Nordkreis - Besonderer Höhepunkt im Kellersberger Karneval

Besonderer Höhepunkt im Kellersberger Karneval

Letzte Aktualisierung:
11707566.jpg
Aachen. Hier folgt der Grundtext. Foto: Schmitz

Nordkreis. Die Karnevalssitzungen, in diesem Jahre zwei an der Zahl, des Karnevalskreises der Frauengemeinschaft Herz-Jesu Kellersberg unter der Leitung von Gisela Lord gehören zweifellos mit zu den besonderen karnevalistischen Höhepunkten in Kellersberg.

In diesem Jahr lautete das Motto: „Wenn die Trommel ruft!“ So war das Pfarrzentrum an beiden Tagen voll besetzt. Seit 16 Jahren moderiert Hildegard Marx die Sitzungen. Hier müssen die Pfarrkarnevalistinnen jetzt Ersatz finden, denn Hildegard Marx verabschiedete sich am Ende aus ihrer Position, was ein wenig Wehmut aufkommen ließ.

Nach dem Einmarsch, der Begrüßung durch Hildegard Marx und dem von allen gesungenen Eröffnungslied kam es mit dem Besuch des Kellersberger Grafenpaares Bert & Silvia mit Hofstaat in Begleitung der Musik- und Tanzfreunde Alsdorf frühzeitig zu einem besonderen Höhepunkt.

Präsident Ingo Schwiegmann freute sich über den herzlichen Empfang. Das Grafenpaar sorgte für beste Stimmung und Schwung in den Reihen der Narren. Wie sorgfältig sich die Frauengemeinschaft vorbereitet hatte, stellten sie mit zwölf eigenen Programmpunkten unter Beweis. Beifall fanden auch die Tänze der Kinder- und Jugendtanzgruppe von Herz-Jesu. Da durfte auch das Prinzenpaar Hans II. und Prinzessin Sarah nicht fehlen. Es verteilte an verdiente Mitstreiterinnen der Frauengruppe Herz-Jesu seine Prinzenorden. (rp)/Foto: Schmitz

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert