Bennoschützen feiern rauschendes Fest

Von: (b)
Letzte Aktualisierung:
her_schützenfesthofstadt_bu
Feierstimmung in Hofstadt: Das Königspaar der St.-Benno-Schützen, Harry und Marina Arndt, stand im Mittelpunkt des Festes. Bundesmeister Gustav Dormanns (2.v.r.) überreichte Hubert Kobben (3.v.r.) das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz. Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Das Schützenfest der St.-Benno-Schützenbruderschaft Hofstadt lockte zahlreiche Besucher in den mit Fahnen und Girlanden geschmückten Ortsteil. Höhepunkte des viertägigen Schützenfestes waren die Krönungsmesse und der Königsball.

Zum Auftakt wurde im Schützenhaus ein zünftiger Dorfabend gefeiert. Zuvor fand am Schießhochstand erstmals das Dorfkönigschießen mit der Armbrust für Jedermann statt, bei dem Daniel Fuchs siegte.

Am zweiten Festtag holten die Schützen den Schülerprinzen Kai Gillißen und das neue Königspaar Harry und Marina Arndt ab und geleiteten sie mit dem Instrumentalverein Herbach zur Krönungsmesse in der Pfarrkirche St. Benno. In der feierlichen Messe, die von Pastor Peter Wetzler zelebriert und vom Kirchenchor St. Willibrord Merkstein musikalisch gestaltet wurde, erhielt Schülerprinz Kai Gillißen, der seinen Titel erfolgreich verteidigt hatte, für ein weiteres Jahr das Schülerprinzensilber. Danach übernahm der neue König Harry Arndt das Königssilber von seinem Vorgänger Carsten Gillißen.

Beim anschließenden Majestätenball im voll besetzten Schützenhaus begrüßte der stellvertretende Brudermeister Jack Penners die Abordnungen aller Ortsbruderschaften und zahlreiche Ehrengäste mit Bürgermeister Christoph von den Driesch an der Spitze.

Prächtiger Umzug

Dabei nahm der Bundesmeister des Landesverbandes Aachen, Gustav Dormanns, eine hohe Ehrung vor: Für 58-jährige aktive Mitgliedschaft in der Bruderschaft zeichnete er Hubert Kobben mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz aus. Zudem wurden für 50-jährige inaktive Mitgliedschaft Egon Stock, für 25-jährige inaktive Mitgliedschaft Manfred Etzig und Peter Muscada geehrt. Der neue Ehrenkönig Josef Goebbels und Dorfkönig Daniel Fuchs erhielten eine Schärpe und einen Pokal. Landrat Carl Meulenbergh überreichte der neuen Damenkönigin Petra Schröder den Wanderpokal.

Tags drauf zog ein farbenprächtiger Festzug durch den Ort, an dem alle Ortsbruderschaften mit ihren amtierenden Majestäten teilnahmen. Hierbei wurden sie vom Instrumentalverein musikalisch begleitet, der anschließend auf der Schützenwiese an der Bennostraße ein Platzkonzert gab.

Bereits am Morgen hatten die Bennoschützen ihren neuen Vereinsmeister ermittelt. Den Pokal errang Rudolph Pinell.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert