Benefiz-Konzert für Haiti in Alsdorf

Von: Karl Stüber
Letzte Aktualisierung:
als-haiti-benebild
Sie wollen einfach nur helfen: Die Alsdorfer Musiker Dieter Kaspari (l.) und Franz Brandt veranstalten gemeinsam mit dem Verein Stadtmarketing Alsdorf das „Konzert für Haiti”.

Alsdorf. Was für eine Katastrophe für Haiti! Das ohnehin von Armut und Not gezeichnete Land ist obendrein durch Erdbeben zerstört. Die entwurzelten Menschen brauchen dringend Hilfe, über das Heute weit hinaus.

Was geht uns das an? Die Alsdorfer Dieter Kaspari und Franz Brandt haben da ihre ganz persönliche Antwort gefunden - und schauen nicht einfach nur zu, und schon gar nicht weg. Die beiden Musiker sagen unisonso: „Das geht uns direkt an!” Kaspari betont: „Durch bloßes Mitleid können wir den Leuten nicht helfen. Sachen zu schicken, ist schwierig und teurer. Am besten ist Geld, um vor Ort konkret und gezielt zu helfen.”

Die beiden Jazzer, die mit den Jahren schon einige Band-Projekte realisierten, haben gemeinsam mit dem Verein Stadtmarketing Alsdorf ein „Konzert für Haiti” organisiert. „Die Idee dazu hatten wir spontan vor der Haustür”, sagt Kaspari. Die Benefizveranstaltung findet am Montag, 8. März, in der Stadthalle Alsdorf statt - Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Dafür haben sie in der Musikszene der Städteregion Aachen auf Anhieb einige Mitstreiter gewonnen, die so „ticken” wie sie. Und die werden den Benefiz-Abend neben dem guten Zweck auch zu guter Unterhaltung machen. „Das wird keine Betroffenheitsveranstaltung. Die Leute sollen schon ihren Spaß haben. Dabei ist uns natürlich bewusst, dass es das ganze Jahr über Leid und Elend gibt und es leider immer wieder einen konkreten Anlass geben muss, bei dem man sagt: Ja, da muss man was tun. Aber das macht die Hilfe nicht schlechter. Das ist einfach nur ehrlich”, sagt Blues-Musiker Dieter Kaspari, der zudem Profi-Fotograf ist.

Und das sind die Akteure und Programmpunkte: eine Musikerklasse des städtischen Gymnasiums Alsdorf, Kabarettist Wendelin Haverkamp, Dieters Kasparis „Blues mich jet”-Formation, das Jazz-Ensemble von Franz Brandt, die Tanzschule Harlekin, das Streichquartett „Dieter Beissel” sowie der Jugendchor Alsdorf unter Leitung von Vera Kerkhoffs.

„Die Akteure bekommen kein Geld für ihren Auftritt”, betont Franz Brandt. 15 Euro Eintritt pro Nase werden erhoben. Der Erlös dem Hilfswerk „Unicef” zukommen, das unter dem Leitsatz „Gemeinsam für Kinder” äußerst aktiv und eingespielter Partner unserer Zeitung bei Hilfsprojekten ist.

Tickets ab sofort im Vorverkauf

Tickets für die Benefizveranstaltung „Konzert für Haiti” sind ab sofort im Vorverkauf zu 15 Euro je Stück zu haben. Der Verkauf läuft über „Das Kartenhaus” unter 02405/94102.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert