Beitrag zur Integration: Entsorger stellen Sortierhilfe zur Verfügung

Letzte Aktualisierung:

Nordkreis. Bis zu einer Million Flüchtlinge und Asylsuchende sind 2015 nach Deutschland gekommen. Auch in vielen Städten und Gemeinden der Region wurden Flüchtlinge aufgenommen und werden zum Teil dauerhaft untergebracht.

Die AWA Entsorgung GmbH möchte ihren Beitrag zu Information und Integration leisten, indem sie insgesamt 14 Übersetzungen für Sortierhilfen zur gesetzlich verankerten haushaltsnahen Abfalltrennung bereitstellt. Gedruckt wurden Sortierhilfen für die Biotonne, für den Gelben Sack/die Gelbe Tonne, für die Papiertonne, für den Restabfall sowie für Sperrgut in den Sprachen Arabisch, Albanisch, Englisch, Französisch und Türkisch.

Sie werden den Kommunen des Entsorgungsgebiets kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer selbst Flüchtlinge betreut oder in der Nachbarschaft oder Bekanntschaft Menschen kennt, die in der Flüchtlingshilfe tätig sind, kann aus diesem Fundus ganz nach Bedarf gedruckte Sortierhilfen bei der AWA anfordern (AWA Abfallberatung: Telefon 02403/8766353. Zusätzlich werden auf der Internet-Seite der AWA-Entsorgung (http://www.awa-gmbh.de/start/sortierhilfen/) neben diesen gedruckten Sortierhilfen weitere Übersetzungen in Bosnisch, Dari (Pakistan, Afghanistan), Farsi (Iran), Kroatisch, Mazedonisch, Romani, Russisch, Serbisch und Tigrinya (Äthiopien) zum Download bereitgestellt.

Auch die Regioentsorgung AÖR bringt sich entsprechend ein: Für Menschen aus anderen Ländern und Kulturkreisen ist das Thema Mülltrennung oft neu, stellen die Verantwortlichen fest. Die Regioentsorgung hat deshalb ebenfalls eine Sortierhilfe erstellt und in zehn Sprachen übersetzen lassen. Über die Internetseite der Regioentsorgung kann die interaktive pdf-Datei einfach bedient und die benötigte Sprache ausgewählt werden. Anschließend kann die Übersetzung herunter geladen, ausgedruckt oder am Bildschirm gelesen werden.

Fragen zum Thema Mülltrennung beantwortet das Kundendienstzentrum unter Telefon 02403/ 5550666 oder per Mail an info@regioentsorgung.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert