Baustart für die L 50n ist noch nicht absehbar

Von: Stefan Klassen
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Sie soll einen weiteren Zugang zur Autobahn 44 bei Aldenhoven schaffen, die Ortslage Setterich vom Verkehr entlasten und wird nicht nur von den Verantwortlichen im Baesweiler Rathaus seit Jahren herbeigesehnt: die Ortsumgehung L 50n als Verlängerung der L 225 in Richtung Siersdorf.

Nun hat das Land NRW diesem Bauvorhaben ganz offiziell höchste Priorität eingeräumt. Wann die Bagger anrücken werden, ist dennoch weiterhin unklar.

„Ich hoffe, dass es nun endlich ernsthaft losgeht”, sagt Baesweilers Bürgermeister Dr. Willi Linkens mit Blick auf den ganz neuen „Landesstraßenbedarfsplan”, wie die Prioritätenliste auf Amtsdeutsch heißt. Die Stadt sei mit einer Machbarkeitsstudie zum Projekt L 50n bereits in Vorleistung gegangen. Nun sei das Land NRW am Zuge.

1,8 Kilometer lang

Bei der für die Koordination und Umsetzung des fertig geplanten Vorhabens zuständigen Behörde Straßen NRW zeigt man sich „bereit” zum Bau der 1,8 Kilometer langen Ortsumgehung, wie Sprecher Bernd Aulmann betont. Allerdings: „Im Moment ist für uns nicht absehbar, wann es losgehen kann. Wir sind da abhängig von der Politik.” Letztlich sei der Zeitpunkt des herbeigesehnten Baustarts „eine Sache des Geldes”.

Und dieses war bereits vor geraumer Zeit für die L 50n eingeplant, wurde dann aber wegen Winterschäden an den nordrhein-westfälischen Straßen in Reparaturmaßnahmen gesteckt. Folge: Der für den 5. Mai 2010 beabsichtigte symbolische erste Spatenstich fiel aus.

Einen neuen Termin dafür würde Bürgermeister Linkens jedenfalls „sehr begrüßen”.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert