Nordkreis/Aachen - Basisschulung für Erzieher gut angenommen

Basisschulung für Erzieher gut angenommen

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:

Nordkreis/Aachen. Die musikalische Basisschulung, die in der katholischen Tageseinrichtung für Kinder der Pfarre St. Heinrich stattfand, verzeichnete eine erfreuliche Resonanz.

Ziel ist es, Erzieher an die Musik und die musikalische Arbeit mit Kindern heranzuführen. Rund 20 Seminarteilnehmer, darunter Musikpädagoge und Dozent des Chorverbandes NRW, Klaus-Peter Jamin aus Viersen, Wilfried Leisten (Vorsitzender des Chorverbandes Städteregion Aachen), Annegret Brauers (Vorsitzende Kirchenchor St. Heinrich, Horbach) und Theo Brauers (Geschäftsführer des Meisterchors St.-Marien-Gesangverein Aachen-Horbach) sowie Nathalie Séronveau (Leiterin Tageseinrichtung Horbach), befassten sich mit dem interessanten Aufgabengebiet. Die Teilnehmer kamen aus fünf Aachener Kindergärten sowie aus Kohlscheid und Alsdorf-Kellersberg.

Auf der Basis praktischer Übungen wurden vokalpädagogische Grundlagen vermittelt, ebenso Ideen aufgezeigt, um die Musik stärker im beruflichen Alltag einsetzen zu können. Inhalte des Seminars waren die Grundlagenmusiklehre nach dem „Tonika-Do-System”, Stimmbildung und die Vermittlung von Projekt- und Schulungsinformationen. Die Schulung wird fortgesetzt und schließt mit einem Zertifikat ab. Dieses ist die Voraussetzung für die Teilnahme an der musikalischen Aufbauschulung. Die teilnehmenden Kindergärten erhalten die „Toni-singt”-Plakette. Erzieher sollen im kindgerechten Singen „fit gemacht” werden, um den Spaß am Chorgesang zu erhalten. Somit könne man eine fehlende Lücke des Nachwuchses für die Erwachsenenchöre schließen.

Musikdozent Jamin zeigte sich zufrieden, ebenso Wilfried Leisten, er sprach von einer guten Sache. Grußworte kamen von Annegret und Theo Brauers, sie erwähnten beide, dass der Begriff „Horbach, das Dorf der Sänger”, jetzt auch auf die Kinder übertragen werde und man gezielt Neu-Horbacher ansprechen möchte. Beim Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft” wurde im vergangenen Jahr der Grundstein zu dieser Idee gelegt. Die beiden Horbacher Chöre wollen dem Nachwuchsmangel entgegen wirken, denn die Zukunft liege bei den Kindern, wissen Annegret und Theo Brauers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert