Baesweiler - Baesweiler Weihnachtsmarkt: Besinnliche Stunden in der Budenstadt

Baesweiler Weihnachtsmarkt: Besinnliche Stunden in der Budenstadt

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
6758072.jpg
Etwas zurückhaltend reagieren die Kinder dann noch, als der Nikolaus näher kommt: Aber mit den ersten kleinen Geschenken fällt die Scheu dann aber auch deutlich ab. Foto: S. Malinowski

Baesweiler. Weihnachtsmarkt in Baesweiler: Das ist keine unterkühlte Angelegenheit. Innerlich betrachtet. Es ist ein in Vorfreude gelebtes Familienwochenende. Donnerstag eröffnete der Markt auf dem Kirchenvorplatz St. Petrus.

Das kommt einem friedlichen Marschbefehl gleich und aktiviert ganze Familienverbände. Zu sehen war das schon früh. Weit vor der offiziellen Eröffnung durch den Gewerbeverband Baesweiler (GVB), der für die Ausrichtung verantwortlich zeichnet.

Es ist die 36. Ausrichtung des Marktes, zu dessen Eröffnung auch Bürgermeister Willi Linkens dazu gekommen war und dem GVB-Vorsitzenden Günter Diederen für alle Mühen dankte und gratulierte. Da flanierten schon viele Menschen im Budenstädtchen und schauten sich um. Wie Helmut Franken und seine Ehefrau Ulla empfanden viele. Der pensionierte Beamte freute sich, „viele Leute zu treffen, einen Plausch zu halten und es sich einfach nur gut gehen zu lassen“.

Das bedeutete für Frankens Tochter (und junge Mutter) Anne an diesem frühen Abend auch ein bisschen Entlastung. Denn Opa Helmut ließ keine Gelegenheit aus, Enkel Tom immer wieder mal aufs kleine Kettenkarussell zu hieven. Angelika Braun aus Oidtweiler hat gleich drei Enkel um sich geschart und beschert ihnen sowie ihrer Schwiegertochter Nicole einen unbeschwerten Abend. Während Annalena und Leonard den Besuch des Nikolauses mit vielen kleinen Süßigkeiten erfolgreich beschließen, verschläft das fünf Monate junge und kleine Nesthäkchen Katharina den Wirbel, den der Nikolaus um die plötzlich ganz schüchtern werdenden Kinder entfacht.

Zur Gemütlichkeit tragen neben Punsch, Glühwein, Lebkuchen und anderen Leckereien auch die besinnliche Musik und die Vorträge der Baesweiler Kindergärten bei.

Am Wochenende geöffnet

Der viel beachtete und besuchte Baesweiler Weihnachtsmarkt ist noch bis Sonntagabend zu besuchen. Am heutigen Samstag öffnet der Markt gegen 11 Uhr und ab 16 Uhr spielt der Harmonieverein St. Petrus zum besinnlichen Konzert auf. Wie an jedem Tag erscheint auch wieder der Nikolaus und gegen 17.15 Uhr präsentieren sich die Kinder des Kindergartens „Regenbogenland“. Um 19.30 Uhr startet der dritte Block der Ziehung von Gewinnern.

Sonntag öffnet der Markt um 11 Uhr, ab 13 Uhr öffnen die zudem die Geschäfte und laden ihre Kunden bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein, durch die Innenstadt zu bummeln. Um 17 Uhr trifft der Nikolaus ein. Er wird begleitet von der Baesweiler Feuerwehr und der Blaskapelle Bit Buam. Die „Bit Buam“ sind es auch, die ab 17.30 Uhr zum Konzert aufspielen. Gegen 20 Uhr assistiert dann Willi Linkens dem GVB-Vorsitzenden Günter Diederen, bei der Ziehung der Hauptgewinner der Weihnachtsverlosung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert