Baesweiler Tennis Club setzt auf Tennisexperten Tomás Behrend

Von: mas
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Der Baesweiler Tennis Club (BTC) ist stolz auf die Zusammenarbeit mit der Tennis Schule TOBE Tennis Professional, Tomás Behrend Tennis Academy. Im Rahmen des Tages der offenen Tür am haben Tomás Behrend, ehemaliger deutscher Daviscup-Team- sowie World-Team-Cup-Spieler, und Udo Schillings, Vorsitzender des BTC, einen Vertrag über die zukünftige Zusammenarbeit unterzeichnet.

Die Schule wird künftig für das Tennistraining im Jugend- und Erwachsenen-Bereich verantwortlich sein.

Dank an Nikola Jelic

Der BTC hofft, durch die Erfahrung, die Behrend als Profi und langjähriger Trainer mitbringt, den Verein im spielerischen Bereich weiter voran zu bringen. Behrend ist somit auch Nachfolger von Nikola Jelic. „Nikola hat bei uns 14 Jahre als hauptamtlicher Trainer gearbeitet und maßgeblich an unserem Erfolg beigetragen“, betonte Rolf Schillings. Er ist sicher, dass auch Behrend als Trainer den Verein weiterentwickeln wird.

„Es ist ein Riesenvorteil für uns einen Profi wie Tomas in die Verantwortung zu nehmen. Er steht für Qualität und ist Gold für uns wert“, lobte Schillings. Ganz gegensätzlich zum allgemeinen Trend schreibt der BTC weiterhin kontinuierlich schwarze Zahlen in Sachen Mitgliederzuwachs. Derzeit hat der BTC 327 Mitglieder, davon gehören etwa 150 der Jugendabteilung an. „In Sachen Mitgliederwerbung muss man was tun und deshalb haben wir uns auch für einen anerkannten Coach wie Tomas Behrend entschieden“.

Tomas Behrend – er unterhält auch eine Tennisschule in Alsdorf – freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem BTC. Schließlich ist der Profi im Stadtgebiet Baesweiler auch heimisch geworden.

Gestartet war der Tag der offenen Tür mit einem Frühschoppen und Schnuppertraining für Kids und Erwachsene. Wer aktiv sein wollte, konnten sich mit dem Tennisschläger versuchen und in einem Motorik-Parcour die Koordination trainieren. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Ablauf und der hohen Resonanz“, fasste BTC-Sprecherin Clara Klösges nach der Veranstaltung zusammen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert