Baesweiler Postkartengrüße in Buchform

Von: yf
Letzte Aktualisierung:
11061797.jpg
Premiere: Das Buch „Gruß aus Baesweiler“ von Dr. Ulrich Schroeder ist nun erhältlich. Foto: Friske

Baesweiler. Sein Buch „Gruß aus Baesweiler“ hat Dr. Ulrich Schroeder jüngst in der Buchhandlung Wild vorgestellt. Viele Zuhörer konnten sich dabei ein Bild von der Entstehung des Werkes machen.

Das Buch hat laut Schroeder „eine Geschichte von über 45 Jahren“. Eine lange Zeit, in der der ehemalige Lehrer am Baesweiler Gymnasium viele Ansichtskarten der Stadt gesammelt hat. Es sind 262 von über 300 Postkarten seiner Sammlung in dem Buch enthalten. Eine Auswahl sei unvermeidlich gewesen, „da ich Bildwiederholungen vermeiden wollte“. Als der gebürtige Aachener 1970 als Lehrer nach Baesweiler kam, dienten ihm Ansichtskarten mit Sehenswürdigkeiten auch als Orientierungshilfen in der Stadt – und wurden ihm zu einem großen Hobby.

In seinem Buch hat Ulrich Schroeder nun die Karten, die er im Lauf der Jahre auch auf vielen Börsen fand, chronologisch geordnet. Es beginnt mit der ältesten Karte und endet mit einer aus dem Jahr 2015. Zudem sind die Karten nach Stadtteilen geordnet. Als Hilfen dienten ihm ältere Bürger und die beiden Geschichtsvereine in Baesweiler.

Bereits vorhandene Heimatbücher über Baesweiler und die Stadtteile waren ebenfalls wichtige Quellen. Der Leser findet in dem Buch unter den Postkarten auch Informationstexte, die die Motive auf den Postkarten näher erläutern und beschreiben. Zudem ist angegeben, von welchem Verlag sie stammen, wann sie erschienen sind und wer der Fotograf ist.

Das Verfassen der Texte stellte für Schroeder eine Herausforderung dar, wie er bei der Präsentation sagte. Doch die Mühe habe sich gelohnt, wie Vizebürgermeister Jürgen Burghardt betonte. „Sie machen uns mit dem Buch eine große Freude.“ Das Buch ist in der Buchhandlung Wild am Kirchplatz zum Preis von 29 Euro erhältlich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert