Baesweiler organisiert Aktionstag im Quartiersbüro „Kreativ“

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Der Tag der Städtebauförderung am Samstag, 13. Mai, ist ein bundesweiter Aktionstag, der die Leistungen und Erfolge der Stadtentwicklung öffentlichkeitswirksam präsentiert. Mit vielfältigen Veranstaltungen werden Bürger zur Mitwirkung motiviert. So auch in Baesweiler.

Die Stadt Baesweiler möchte diesen Tag mit den Bürgern feiern. Hierzu bietet die Eröffnung des Quartiersbüros „Kreativ“ einen guten Anlass. Daher lädt die Stadt Baesweiler an diesem Tag von 11 Uhr bis 15 Uhr zu einem bunten Programm rund um das Thema „Info und Musik“ in die Kückstraße 21 ein.

Um 11.15 Uhr eröffnet Bürgermeister Dr. Willi Linkens (CDU) den Tag der Städtebauförderung. Im Anschluss stellen die jungen, kreativen Einzelhändler des Quartiersbüros ihre Arbeit vor. Anna Talaska und Matthias Erkelenz sind zwei Studenten der Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg in Aachen und überzeugen mit handgemachten, außergewöhnlichen Produkten. Die zwei jungen Designer erhalten im Quartiersbüro die Möglichkeit, erste Erfahrungen im Einzelhandel zu sammeln.

Aufenthaltsqualität verbessern

Um etwa 13 Uhr erläutert Jan Siebenmorgen, Geschäftsführer der Planungsgruppe MWM aus Aachen, wie sich eine attraktiv gestaltete Innenstadt positiv auf den Einzelhandel und die Aufenthaltsqualität einer Stadt auswirkt. Das Planungsbüro unterstützt die Stadt bereits seit dem ersten Förderantrag im Jahr 2014 bei der Attraktivierung des Baesweiler Zentrums.

Musikalisch angereichert wird das Programm durch Bastian Kind, der mit seinem Saxophon für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgen wird. Weiterhin können sich Bürger über aktuelle Projekte in ihrer Stadt informieren sowie aktiv an der Planung beteiligen. Gemeinsam mit dem „Kreativ“-Team werden Ideen gesammelt und Vorschläge für die Innenstadt gesucht. Unter anderem wird es einen Marktplatz der Ideen sowie Themeninseln zu spezifischen Fragen der Stadtgestaltung geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert