Baesweiler: „Literatur nach 8” mit Wendelin Haverkamp

Letzte Aktualisierung:

Baesweiler. Wendelin Haverkamp liest am Donnerstag, 12. März, um 20.08 Uhr, im Rahmen der Reihe „Literatur nach 8” aus seinem Buch „Wenn der Edukator erzählt - Teil II”. Die Lesung findet im Kulturzentrum Burg Baesweiler, Burgstraße 16, statt.

Im Mittelpunkt des Abends stehen neue und klassische Geschichten aus dem Repertoire des Edukators Anton Hinlegen. Wendelin Haverkamp wird es sich gewiss nicht nehmen lassen, ein paar Ausflüge in sein umfangreiches Repertoire zu unternehmen.

Mit dabei sind Fräulein Müller-Siebenknick, die zarte Musikpädagogin; Sportlehrer Kreuzbein, ganzjährig mit seinem Hobby beschäftigt, dem Sammeln seltener Fremdworte; Kunstkollege Neuner, Sie erinnern sich, der immer so viel mit Holz arbeitet, und natürlich Monsignore Stramm, Anton Hinlegens engster Vertrauter, der mit seiner langjährigen pädagogischen Erfahrung jeder Lage, ob Obermosel oder Loire, gewachsen ist - und daher meist im „Goldenen Schlüssel” zu finden. Nicht zu vergessen Inge natürlich, des Anton Hinlegen bessere kulturelle Hälfte.

Nur ihrer Umsicht ist es zu verdanken, dass er bei all dem Stress am „Karl-Heinz-Plum-Guminasium” noch in der Lage ist, sich „ein Stück weit” zu entwickeln; an ihrer Seite überlebt er sogar hochgradig psychoanalytisch kontaminierte Urlaubstage im Kreise der Projektgruppe „Rettet das Feuchtbiotop”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert