Würselen - AWO-Seniorenstube wartet auf den Neubau

AWO-Seniorenstube wartet auf den Neubau

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
13681241.jpg
Der Vorsitzende der AWO Bardenbeg-Würselen, Paul Dieter Bock (3.v.r.), ehrte die Jubilare: Heinz Clermont (5.v.r.) erhält für seine 25-jährige Treue die silberne Ehrennadel und Josef Göbbels (4.v.r.) die goldene Ehrennadel für 40-jährige Mitgliedschaft. Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Gut besucht war die Jahresabschlussfeier, zu der die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Würselen-Bardenberg in die Klosterstube des Seniorenzentrums St. Antonius eingeladen hatte. Bei Kaffee und Kuchen wurden die Regularien der Jahreshauptversammlung zügig abgewickelt. Vorsitzender Paul Dieter Bock ließ die Aktivitäten des auslaufenden Jahres Revue passieren und gab einen Ausblick auf die Arbeit im neuen Jahr.

Wie bisher wird die Seniorenstube in Bardenberg donnerstags von 14 bis 16 Uhr an Steinhaus 14 und mittwochs von 15 bis 17 Uhr im Café „Vier Jahreszeiten“ des Seniorenparks „Carpe Diem“, Kesselsgracht 9, öffnen. Sobald der in Bau befindliche Lotte-Lemke-Kindergarten an der Morsbacher Straße fertiggestellt ist, wird die Seniorenstube dorthin umziehen.

Dort gebe es – so der Vorsitzende – größere Möglichkeiten der Entfaltung von Aktivitäten. An Steinhaus findet dienstags von 14 bis 17 Uhr ein Spielnachmittag statt. Gemeinsam gefrühstückt wird dort an jedem ersten Dienstag im Monat ab 9.30 Uhr. Auf dem Programm stehen auch in 2017 diverse Tagesfahrten, über die frühzeitig informiert wird.

Beteiligt hat sich die AWO Würselen-Bardenberg in 2016 an einem von der Landtagsabgeordneten Eva-Maria Voigt-Küppers initiierten Projektes zur Armutsbekämpfung. Eine weitere Veranstaltung ist in Würselen geplant und muss noch terminiert werden. Einig war sich die Versammlung mit dem Vorsitzenden, dass die Werbung von neuen Mitgliedern forciert werden müsse. Den Kassenbericht legte Kassiererin Annette Bolz vor. Da die Prüfer eine einwandfreie und ordnungsgemäße Führung der Kassengeschäfte testierten, war deren einstimmige Entlastung reine Formsache. Neuwahlen stehen im nächsten Jahr an.

Ehrenamtliches Engagement

Geehrt wurden die Jubilare, für 40 Jahre Josef Göbbels mit der goldenen Ehrennadel und für 25 Jahre Heinz-Bert Clermont mit der Nadel in Silber. Auf zehn Jahre hatten es die Eheleute Melanie und Günter Jahn, die Eheleute Heike Simons und Ralf Kley, Karin Lindemann sowie die Eheleute Claudia und Torsten Sieß gebracht. Alle Geehrten erhielten die obligate Urkunde und Präsente des Ortsverbands.

Es gratulierten herzlich Bürgermeister Arno Nelles, der Vorsitzende des SPD-Stadtverbands, Andreas Dumke, und der kürzlich gewählte neue Vorsitzende des SDP-Ortsvereins Bardenberg, Volker Schreiber. Lobende Worte fand der Bürgermeister für ehrenamtliches Engagement in den Vereinen und Organisationen. Musikalisch umrahmte Alleinunterhalter Wilfried Brökels das gesellige Beisammensein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert