AWO mit neuem Vorsitzenden

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
14442752.jpg
Bei der Mitgliederversammlung dabei: Gabi Widlitzki, Heinz Viehoff, Annette Bolz (v.l.n.r.), Udo Zimmer (h.l.) und Frank Zimmer (h.r.). Foto: Dagmar Meyer-Roeger

Nordkreis. Durch den plötzlichen Tod von Paul Dieter Bock war das Amt des Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Würselen/Bardenberg vakant geworden. Die Neubesetzung erfolgte auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung, zu der stellvertretender Vorsitzender Frank Zimmer eine stattliche Zahl an Mitgliedern begrüßen konnte.

Grußworte an die Versammlung richteten der Bürgermeister Arno Nelles und der Kreisvorsitzende Hans-Peter Göbbels. Sie würdigten das große Engagement und die geleistete Arbeit des Verstorbenen. Sein Verdienst sei die Fusion der beiden Ortsvereine zur AWO Würselen/Bardenberg, deren Existenz durch diese kluge Entscheidung gesichert worden sei.

Vom geschäftsführenden Vorstand vorgeschlagen, stellte sich Heinz Viehoff für das Amt des Vorsitzenden zur Wahl. Bei zwei Enthaltungen sprach die Versammlung ihm einstimmig ihr uneingeschränktes Vertrauen aus. Mit im Bild Geschäftsführerin Gabi Widlitzki und Kassiererin Annette Bolz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert