AWO dankt ihren Jubilaren

Von: mas
Letzte Aktualisierung:
11442184.jpg
Dank an den „langjährigsten“: Egon Gase (vorn, 2.v.r.) erhielt besondere Glückwünsche von der Ortsvereinsvorsitzenden Rosemarie Kriz (5.v.r.) und Kreisverbandsvorsitzendem Hans-Peter Goebbels (r.). Foto: Malinowski

Baesweiler. Stramme 65 Jahre, eine lange Zeit. So lange ist Egon Gase der Arbeiterwohlfahrt Baesweiler bereits treu. Zum Kameradschaftsabend mit Weihnachtsfeier stand dieser Mitstreiter ganz oben auf der Liste der Jubilare.

Ihm und weiteren 27 Mitgliedern gratulierte der Vorstand um Chefin Rosemarie Kriz. Bei den Ehrungen half zudem Kreisverbandsvorsitzender Hans-Peter Goebbels. Der Ortsverein hatte sich sehr viel Mühe gegeben seinen Gästen einen großen Bahnhof zu bereiten. Bevor die Gemeinschaft sich der Kaffeetafel zuwendete, erinnerte Vorsitzende Rosemarie Kriz an die Verstorbenen, die der OV in diesem Jahr verabschieden musste. Über 200 Mitglieder bindet die AWO Baesweiler aktuell. „Die Entwicklung unserer Mitgliederzahl hat eine konstante Tendenz“, unterstrich Kriz.

Sie sprach von „einem guten Jahr“. Neue Mitglieder wurden geworben, „schöne Fahrten veranstaltet“, viele Feste organisiert und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Das Kameradschaftsfest wurde musikalisch vom Harmonieverein Baesweiler und vom Kinderchor der Friedensschule mitgestaltet. Neben Egon Gase wurden weitere Mitglieder ausgezeichnet. Seit 45 Jahren sind dabei: Hermann Köber, Waltraud Aulich, Marianne Koster, Ursula Stückmann; 40 Jahre: Rosemarie Kriz, Ellen Koch, Karola Semsch; 35 Jahre: Regina Stempin, Vera Vindis, Monika Brehm, Volker Klüppel, Karl-Heinz Goedderz, Wilma Fuchs.

Dank für 30 Jahre: Anneliese Hluszak, Alexander Lohe, Ulrich Reuter; 25 Jahre: Barbara Killen; 20 Jahre: Claudia Liepertz, Angela Bleimling; 15 Jahre: Bettina Pitrola, Michael Heinrichs, Maria Heinrichs; 10 Jahre: Bernd Pehle, Edwin Sakobilski, Johannes Thöne, Herbert Geller, Marianne Jedrzej.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert