Auto überfährt Laterne: Zwei Personen schwer verletzt

Von: red
Letzte Aktualisierung:
20150330_000063b55249b993_PKW.jpg
Der Kleintransporter wurde zwischen den Resten der Laterne und dem Baum eingeklemmt. Foto: Feuerwehr Alsdorf
20150330_000063b55249b993_PKW I.jpg
Weil die Hinterachse des Fahrzeugs den Boden nicht mehr berührte, musste es von einem Spezialkran geborgen werden. Foto: Feuerwehr Alsdorf

Alsdorf. In Alsdorf kam es am Montagabend zu einem Unfall auf der Luisenstraße. Ein Kleintransporter kam von der Straße ab, überfuhr eine Straßenlaterne und prallte frontal gegen einen Baum. Die zwei Insassen des Autos wurden dabei schwer verletzt.

Gegen 18.53 Uhr wurde die Feuerwehr Alsdorf zu dem Unfallort in der Luisenstraße gerufen. Der Kleintransporter hatte zuerst die Straßenlaterne überfahren und war dann gegen den dahinter stehenden Baum geprallt.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden die Insassen des Fahrzeugs so schwer verletzt, dass sie mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Der Pfahl der überfahrenen Laterne hatte sich von unten in das Auto gebohrt. Da die Hinterachse des Kleintransporters keinen Kontakt mehr zum Boden hatte, musste ein Spezialkran das Fahrzeug von der Laterne heben. Der umgeknickte Mast wurde stromlos geschaltet und abtransportiert.

Auslaufende Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr abgestreut. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert