Würselen - Austauschprojekt: Interesse an Politik und US-Geschichte

Austauschprojekt: Interesse an Politik und US-Geschichte

Von: bik
Letzte Aktualisierung:
8172242.jpg
Bald erfolgt der Abflug: Daniel Chinta wurde vom Bundestagsabgeordneten Helmut Brandt in Richtung USA verabschiedet.

Würselen. In wenigen Wochen reist der 16-jährige Gymnasiast Daniel Chinta aus Würselen als „Botschafter der BRD“ für ein Jahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) von Bundestag und US-Congress in die USA. Dieses Programm ermöglicht jährlich einem Schüler aus jedem Wahlkreis ein Stipendiat und einen Einblick in das Gastland zu erhalten und seine Sprachkenntnisse zu erweitern.

„Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen, denn jeder der Kandidaten ist geeignet an dem Programm teilzunehmen“, erklärt Helmut Brandt (CDU/MdB), dem letztlich die Aufgabe zuteil wird, einen der Bewerber für dieses Programm aus seinem Wahlkreis vorzuschlagen.

Daniel Chinta hat sich schließlich bei einem persönlichen Gespräch mit Brandt gegen zwei Mitbewerber, die zum Trost für vier Tage mit Helmut Brandt nach Berlin zum Bundestag fahren dürfen, durchgesetzt. Als Vorbereitung auf seinen USA-Aufenthalt traf sich Daniel Chinta mit den anderen Stipendiaten eine Woche lang in Würzburg.

Hier erhielt er Hintergrundinformationen über die USA und lernte viel über Politik und Geschichte der USA und Deutschland. „Es war sehr lehrreich“, erzählt Chinta, dennoch ist er sehr aufgeregt: „Ich bin gespannt, einiges über die Unterschiede in Freizeit und das Schulsystem zu erfahren. Doch bis jetzt weiß ich noch nicht, in welchen US-Staat ich reisen werde und wer meine Gastfamilie sein wird.“

Dies wird immer erst kurz vor dem Abflug bekannt gegeben. Brandt ermuntert weitere Schüler und Schülerinnen, die auch gerne an dem PPP teilnehmen möchten, sich bis zum 12. September 2014 für das Projekt 2015/2016 zu bewerben – Informationen unter www.bundestag.de/ppp

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert