Ausbildungsmarkt in der Alsdorfer Stadthalle

Von: apa
Letzte Aktualisierung:
7845664.jpg
Großes Angebot: Auf dem gemeinsamen Ausbildungsmarkt der Städte Alsdorf und Herzogenrath können sich Schüler, Eltern und Lehrer informieren.

Alsdorf/Herzogenrath. Die Kommunen Alsdorf und Herzogenrath richten am Donnerstag, 3. Juli, den 8. Alsdorfer und Herzogenrather Ausbildungsmarkt aus. In diesem Jahr findet diese Veranstaltung in der Stadthalle Alsdorf statt. Aus der Kooperation der beiden Städte ist eine sehr erfolgreiche Börse der Interessen geworden.

Warum? Ganz einfach – zwei auf den ersten Blick unterschiedliche Interessen ergänzen sich ideal. Da ist auf der einen Seite der kommende Schulabsolvent und künftige Azubi. Auf der anderen Seite der Betrieb, der eigenen Nachwuchs ausbilden möchte. Beide können ganz einfach und ohne Hürden in direkte Kommunikation treten. Der Schüler kann mit dem Azubi des infrage kommenden Unternehmens sprechen, Fragen und Nachfragen können direkt gestellt werden. Ein Kontakt „auf Augenhöhe” vom jetzigen Azubi zum künftigen Azubi verringert die Schwellenangst und vermittelt im Nu wichtige Details zur Ausbildung.

Aber auch das Gespräch mit den Ausbildern ist so ganz einfach möglich. Personalverantwortliche können über eine Direktansprache Jugendliche kontaktieren und erste Bewerbersichtungen für das kommende Ausbildungsjahr anstoßen oder Praktika besprechen. Einige Jugendliche nutzen die Messe auch zur direkten Abgabe der Bewerbungsunterlagen. Mehr als 50 Unternehmen werden auf der Messe rund 170 Ausbildungsberufe vorstellen. Die Ausbildungsbörse beginnt um 8.30 Uhr und dauert bis 14.30 Uhr in der Stadthalle Alsdorf. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls herzlich eingeladen. Der Eintritt ist kostenlos.

Ansprechpartner ist Stephan Müller, Stadt Alsdorf, Telefon 02404/50378, Ingo Klein, Stadt Herzogenrath, Telefon 02406/83151.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert