Auf Palmsonntag steigt das 17. City-Fest

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. So früh wie noch nie veranstaltet die Arbeitsgemeinschaft Handel, Handwerk, Gewerbe und Industrie (Arge) in diesem Jahr ihr City-Fest, das 17. in ununterbrochener Folge.

Am Palmsonntag, 5. April, hebt sich ab 11 Uhr der Vorhang, ab 13 Uhr werden die Geschäfte in der Innenstadt und auch im Gewerbepark Aachener Kreuz ihre Pforten weit aufsperren.

„Wir wollen die Termindichte Ende April und Anfang Mai entzerren”, begründet Vorsitzender Manfred Wirtz den Entschluss zu dem frühen Termin. „Außerdem möchte der Einzelhandel in diesem Jahr schon vor Ostern die neuen modischen Kreationen für Frühjahr und Sommer an die Frau beziehungsweise an den Mann bringen.”

Das 17. City-Fest soll trotz des frühen Termins nahtlos an die voraufgegangenen anknüpfen. Dazu wurden - so Wirtz - im Vorfeld bereits die Weichen gestellt. Und dass der Wettergott mitspielen wird, darauf setzt der unverbesserliche Optimist.

Die Arge setzt wieder auf einen bunten und lebendigen Mix aus Unterhaltung, Kultur und kulinarischen Genüssen, wenn möglich unter freiem Himmel.

Die gesamte Innenstadt, die für den Verkehr gesperrt werden wird, soll wieder zu einer einzigen Begegnungsstätte von auswärtigen und einheimischen Besuchern verschiedener Generationen nach einem langen Winter werden.

Dass die Geschäftswelt in der City und auch am Aachener Kreuz mit preisgünstigen, aber doch hochwertigen Angeboten aufwarten wird, versteht sich.

Für Jazzfreaks

Freuen dürfen sich die Jazzfreaks darauf, dass musikalisch wieder die „Original Zealand Streetband” zurück ist. Von 13 bis 18 Uhr wird sie mit ständig wechselnden Standorten die Stimmung in der Innenstadt anheizen.

Um die obere Kaiserstraße musikalisch aufzupolieren, wird dort die bekannte Coverband „Corona” mit Harald Joeris wie im Vorjahr von 13 bis 18 Uhr aufspielen. Ab 13 Uhr wird Diskockey-Charly, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, einen „Silberling” nach dem anderen am Morlaixplatz auflegen.

Abgelöst wird er um 17 Uhr von der in der Region bestens bekannten Coverband „Pearls & Pigs”. Bis 22 Uhr werden sie durch ihren unvergleichbaren Enthusiasmus und ihre Freude an der Musik auf der Bühne vor dem Rathaus auf dem Morlaixplatz die Besucher in ihren Bann ziehen.

Gesorgt sein wird dafür, dass auf dem unteren Morlaixplatz wieder die kleinen Besucher rundum auf ihre Kosten kommen werden. Hier werden auch die kleinen fahrenden Händler ihre Waren feil bieten und wie ihre großen Vorbilder auf gute Umsätze hoffen.

Sich ins rechte Bild setzen wollen sich vor allem im Jahr der Wahlen die politischen Parteien. Da die medizinische Versorgung der zahllosen Opfer des Gazakrieges und der Wiederaufbau der zerstörten Krankenhäuser, Schulen und Wohnungen nicht ohne finanzielle Hilfe möglich ist, wird sich der Aktionskreis gegen den Gazakrieg auf dem City-Fest mit einem Informationsstand präsentieren.

Dort wird er zu Spenden für „Ein Schiff für Gaza” aufrufen. Dieses Schiff soll im Laufe des Monats April ausschließlich mit medizinischen Hilfsgütern von Griechenland direkt nach Gaza auslanden. Die Hilfsgüter werden vorher per Lkw von Deutschland aus nach Griechenland gebracht. Neben dem Spendenaufruf wird ein kleiner Trödelmarkt aufgezogen, dessen Erlös ebenfalls der Hilfsaktion zugute kommen wird.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert