Würselen - Attraktives Wanderprogramm: Unterwegs mit dem Heimatverein

Attraktives Wanderprogramm: Unterwegs mit dem Heimatverein

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Attraktive Monatswanderungen bietet der Heimatverein Würselen auch im neuen Jahr. Zum ersten Mal werden die Wanderschuhe am Sonntag, 10. Januar, geschnürt.

Um 11 Uhr wird der Bus an der Polizeiwache Lehnstraße zu der von Hubert Schoenen und Hans Poth geführten Wanderung Simpelveld – Bernardushoeve bestiegen. Anmeldungen werden bis zum 7. Januar bei Sport Carduck, Kaiserstraße 114, entgegengenommen.

Am 14. Februar geht es zum Blausteinsee nach Eschweiler. Bei dieser Wanderung geht es rund um den drittgrößten Tagebau im rheinischen Braunkohlerevier. Auf dieser von Ingrid und Heinz Blankenheim geführten Wanderung können die Teilnehmer eine von Menschenhand neu gestaltete Landschaft mit alten Erinnerungen erleben. Eine Wanderung von Epen nach Sippenaeken wird am 13. März angeboten. Es werden wieder zwei Gruppen gebildet, die erste führen Gerda Loenißen und Vera Sodec, die zweite Dieter Thiel und Matthias Görgens.

An An- und Abstiegen sind rund 220 Höhenmeter zu bewältigen. Rund um Bergstein und den Hürtgenwald geht es am 10. April. Der Rundweg wird reizvolle Ausblicke über den Hürtgenwld mit den Tälern der Rur und der Kall, aber auch auf die Burg Nideggen bieten. Diesmal führen Martin Reuels und Käthe Göttgens die erste sowie Heiner Wieting und Matthias Görgens die zweite Gruppe. Zur Wanderung Bruder Klaus-Kapelle in Mechernich-Wachendorf nach Bad Münstereifel rüstet der Heimatverein am 8. Mai. Die Führung übernehmen in der Gruppe I Heinz Blankenheim und Dieter Thiel sowie in der Gruppe II Ingrid Blankenheim und Ulla Schäfer.

Zum Ursprung der Rur

Am 12. Juni ist Valkenburg der Ausgangspunkt der Wanderung. Von dort aus wird durch das reizvolle Limburger Hügelland, das sich aus den niederländischen Flachlandschaften abhebt, als Ziel Walem angesteuert. Führen werden Hans Poth und Heinz Hülbüsch in der ersten Gruppe sowie Hubert Schoenen und Vera Sodec in der zweiten. Rund um den Obersee werden die Wanderschuhe am 10. Juli ab Einruhr geschnürt. Die Gruppe I führen Käthe Göttgens und Ute Görgens, die Gruppe II Ulla Peerdom und Gerda Loenißen. Jenseits der Grenze wird am 14. August erneut gewandert. Dieses Mal wird unter Führung von Martin Reuels und Heinz Hülbüsch (Gruppe I) sowie von Ulla Schäfer und Marita Klöcker von Hauset aus über Sieben Weiher Hergenrath angesteuert. Streckenweise wird die Wanderer wiederum das Flüsschen Geul begleiten. Wasserfestes Schuhwerk könnte von Vorteil sein.

„Zum Ursprung der Rur“ ist die Wanderung am 11. September ausgeschrieben. Sie beginnt auf dem Parkplatz des Naturparkzentrums „Botrange“ und führt anfangs an einigen Quellen der Rur vorbei, die sich am Rande des wallonischen Venns befinden. Geführt wird die Gruppe 1 von Gerda Loenißen und Vera Sodec, die Gruppe 2 von Käthe Göttgens und Heinz Hülbüsch. Zu einem alternativen Stadtbesuch bricht der Heimatverein Würselen am 9. Oktober auf, geführt von Gerda Loenißen und Ulla Schäfer. Am 13. November geht es auf Schusters Rappen von Würselen aus über Weiden, Euchen, und Alsdorf nach Herzogenrath. Die Rückfahrt erfolgt mit dem Bus. Die Führung übernehmen Dieter Thiel und Ulla Schäfer (Gruppe 1) sowie Heinz Blankenheim und Marita Klöcker. Mit einer Halbtagswanderung am 3. Dezember schließt sich im Jahr 2016 der Kreis. Paulinenwäldchen und Teuterhof werden entlang der Stadtränder von Würselen und Herzogenrath erkundet. Am nächsten Tag dann die traditionelle Weihnachtsfeier.

Zum Kaffeeklatsch 2016 lädt der Heimatverein am 17. Februar, 10. Mai, 20. September und 22. November in das Klosterstübchen an der Klosterstraße ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert