Herzogenrath - Appell an den Nachwuchs: Karneval ohne Alkohol

Appell an den Nachwuchs: Karneval ohne Alkohol

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
her_noalc_bu
Wollen Zeichen setzen: Franz-Josef Kempen, Vorsitzender des Stadtjugendringes (3.v.l.), Jennifer Kretschmann von der KG Ritzefelder Jonge, Anne Schwenk vom Jugendamt der Stadt Herzogenrath (3.v.r.), Bürgermeister Christoph von den Driesch sowie weitere Mitglieder der KG Ritzerfelder Jonge präsentieren Karnevalsveranstaltungen für Kinder und Jugendliche ohne Alkohol. Foto: Nina Krüsmann

Herzogenrath. Karneval für Kinder und Jugendliche soll natürlich auch in dieser Session richtig Spaß machen. Die Stadt Herzogenrath stellte jetzt jedoch einen neuen Ansatz vor, damit die jüngeren Jecken nicht mehr so sehr über die Stränge schlagen.

„Der Stadtjugendring als Zusammenschluss aller Institutionen, Vereine und Gruppen, die Kinder- und Jugendarbeit anbieten, kooperiert deshalb mit dem Jugendamt”, erklärt Franz-Josef Kempen, Vorsitzender des Stadtjugendringes. Gemeinsam richte man sich mit einer Vielzahl verschiedener Veranstaltungen gezielt an Kinder und Jugendliche aus Herzogenrath, die mit Freude am Brauchtum feiern wollen.

„Wir wollen ihnen zeigen, dass man ohne Alkohol und auch ohne Nikotin Spaß haben kann”, sagt Bürgermeister Christoph von den Driesch, der das große Engagement der Organisatoren begrüßt. „Hier haben sich Haupt- und Ehrenamtliche positiv hervorgetan, um den Karneval und die Kinder- und Jugendarbeit aktiv zu unterstützen und präventiv zu wirken”, betonte der Bürgermeister. „Alkoholmissbrauch, und damit die unschönen Seiten des Brauchtumsund seine gesundheitsschädlichen Folgen zu verhindern ist unser erklärtes Ziel”, sagte Kempen.

Gelbe und grüne Werbeplakate informieren über die insgesamt 13 Veranstaltungen. Los geht es am Sonntag, 24. Januar, um 15 Uhr mit Spielen, Tänzen und einer Kostümprämierung in der Aula der Regenbogenschule. Veranstalter ist die KG Ritzerfelder Jonge. Viele weitere Kindergartenfeste, Karnevals-Partys und Kostümfeste folgen.

Ein Höhepunkt ist die karnevalistische Messe der katholischen Kirchengemeinde Kohlscheid am Sonntag, 7. Februar, um 11.15 Uhr in St. Mariä Verkündigung in Bank. Auch an den tollen Tagen geht es hoch her. An Fettdonnerstag, 11. Februar, ziehen gleich vier Veranstaltungen in Niederbardenberg, Kohlscheid, Herzogenrath und Merkstein die Kinder und Jugendlichen an.

„So soll am vielleicht kritischsten aller Tage in allen Ortsteilen eine sinnvolle Alternative geboten werden”, sagte Kempen. Viele Karnevalsvereine hätten sich dazu ausdrücklich gemeldet und deutlich gemacht, dass ihre Veranstaltungen für die Kinder besonderen Regelungen unterliegen. Es handelt sich stets um Nichtraucherveranstaltungen.

Den Abschluss des Programms bildet die Kinderkostümparty der KG Dorfspatzen Klinkheide am Samstag, 12. Februar, ab 15 Uhr in Haus Goertz. Bei fast allen Veranstaltungen ist der Eintritt frei. Bei großen Sitzungen und Festen wird ein Kartenpreis von ein bis 2,50 Euro erhoben. In den nächsten Tagen werden die Plakate in Herzogenrath verteilt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert