Alsdorf - Annaschule „wird nicht teurer als geplant”

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Annaschule „wird nicht teurer als geplant”

Letzte Aktualisierung:
als-spaltnerbild
Hat nachgerechnet: des Bürgermeisters Referent Stephan Spaltner. Foto: Stüber

Alsdorf. Stephan Spaltner, persönlicher Referent von Bürgermeister Helmut Klein, nimmt Stellung zur Anfrage der Grünen zu Mehrkosten beim Bau der Grundschule Annagelände.

„Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass der Grundschulneubau nicht teurer wird als geplant”, schreibt Spaltner. Er habe die Betreuung des Projekts im Januar 2008 mit geplanten Kosten für die Eigenherstellung in Höhe von brutto exakt 6.108.328 Euro übernommen.

In diesem Betrag seien die Baukosten inklusive Außenanlagen, die Planungskosten, die Einrichtungskosten und die Bauherrenvertretung berücksichtigt.

Die zu Beginn 2008 vorliegenden Angebote hätten erheblich (mindestens rund 800.000 Euro) über dieser Vergleichszahl gelegen, sodass ihm zunächst die Aufgabe zugefallen sei, dieses Vergabeverfahren wegen der „Unwirtschaftlichkeit” aufzuheben.

„Durch den zweiten Anlauf zur Ausschreibung entstand nun ein erheblicher Zeitdruck, da die Fördermittel für den Ganztagsausbau in Höhe von 460.000 bis zum Herbst 2009 abzurechnen waren”, berichtet der Referent.

„Eine öffentliche Ausschreibung wurde auf den Weg gebracht. Im Rahmen der Baugenehmigung ergaben sich zusätzliche Anforderungen. Ebenso auf der Grundlage der zum Beauftragungstermin noch nicht vorliegenden Ausführungsplanung, im Rahmen der Umsetzung der Barrierefreiheit und aufgrund von Bodenbelastungen.

So wurde ein Nachtrag am 27. Januar durch den Ausschuss für Gebäudewirtschaft beschlossen.” Spaltner weiter: „Derzeit rechne ich mit Gesamtkosten rund 6,1 Millionen Euro brutto. Aufgrund von ausstehenden Restarbeiten und der noch nicht vorliegenden Schlussrechnung beziffere ich die verbleibende Unsicherheit für die Endabrechnung im fünfstelligen Bereich.” Die abschließende Nachkalkulation dürfte Ende 2009 im Ausschuss für Gebäudewirtschaft vorgestellt werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert