Angebot für Senioren im Energeticon

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Dass sich die Seniorengeneration der Region besonders für den Bergbauteil, für den Ausstellungsteil zu den fossilen Energieträgern in der Energeticon-Ausstellung „Von der Sonne zur Sonne“ interessiert, ist nicht verwunderlich.

Sie hat die große Zeit des Aachener Steinkohlenreviers noch selbst erlebt.  Sie kennt noch die ratternden Geräusche der Kohlenzüge, die Wasserdampfschwaden aus den Lösch- und Kühltürmen oder die beißenden Gerüche der Kokerei. Im Energeticon leben solche Erinnerungen an die Kohlezeit auf, und so mancher Enkel hat seinen Großvater bewundernd angeschaut, wenn er aus seinem harten und spannenden Arbeitsleben untertage oder auf der Kokerei erzählt.

Damit möglichst viele Enkel ihren Großvater auch einmal so erleben können, macht das Energeticon der Generation 60plus künftig ein besonders Angebot: Für alle Besucherinnen und Besucher ab 60 Jahren gibt es an jedem Dienstag und Mittwoch ab 13 Uhr einen ermäßigten Eintritt in die Ausstellung. Die 60plus-Generation zahlt dann fünf statt acht Euro. Das Energeticon schließt auch an diesen Tagen um 17 Uhr. Kinder bis zu sechs Jahren können gern eintrittsfrei mitgenommen werden.

Das Bistro/Restaurant „Eduard“ im Energeticon richtet seine Speisekarte an diesen Nachmittagen speziell auf Seniorenwünsche aus. Wenn gewünscht liefern Steiger der Energeticon gGmbH für 13 Euro pro Person professionelle Unterstützung bei der Erinnerung an den Bergbau : An jedem zweiten Samstag im Monat bietet das Energeticon an der Konrad-Adenauer-Allee 7 in Alsdorf um 14 Uhr die so genannten „Steigerführungen“ an. Dann erklärt ein ehemaliger Bergmann, schick im schwarzen Kittel, im Bergwerk des Energiemuseums, wie „seine Kull“ ausgesehen und funktioniert hat. Nach der Führung gibt es noch ein Fläschchen mit Bergmannsschnaps. Ab acht Personen ist die Steigerführung auch individuell buchbar.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert