An Grenze bleibt der Ball flach: Schlägerei in Baesweiler

Von: bea
Letzte Aktualisierung:
kneipe kerkrade em2012
Kracher knallen durch die Nacht, rund um die Kneipe auf Kerkrader Seite, beliebter Roda-Fan-Treffpunkt, herrscht aufgeheizte Stimmung, hin und wieder hallen provozierende Gesänge Richtung Deutschland. Foto: Wolfgang Sevenich

Kerkrade/Baesweiler. Kracher knallen durch die Nacht, rund um die Kneipe auf Kerkrader Seite, beliebter Roda-Fan-Treffpunkt, herrscht aufgeheizte Stimmung, hin und wieder hallen provozierende Gesänge Richtung Deutschland.

Allerdings: Oranje-Fans, Anwohner und Polizei blieben am Mittwochabend an der Neustraße unter sich. Eine Viertelstunde vor dem Schlusspfiff waren Absperrgitter vorgezogen, die Grenze nach Herzogenrath dichtgemacht worden. Keine Konfrontation zulassen, lautete das binationale Polizeikonzept.

In Baesweiler hingegen kam es im Bereich Maarstraße zu einer Massenschlägerei zwischen Fußballfans, wie Polizeisprecher Paul Kemen mitteilte.

Und in Alsdorf mussten die Ordnungshüter rund 200 vom Denkmalplatz Richtung Kurt-Koblitz-Ring marschierende Fans ausbremsen, um Unfälle auf der stark befahrenen Bundesstraße zu vermeiden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert