Alsdorfer Narren helfen der Jugendhilfe

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
scheck
Udo Haak (2.v.r.) nahm von Prinz Jürgen V. und Prinzessin Gisela den Scheck entgegen. Links im Bild Festkomitee-Präsident Klaus Mingers. Foto: Sevenich

Alsdorf. Wenn Prinz Karneval sie bittet, öffnen die Alsdorfer Herzen und Geldbörsen. So auch in dieser Session.

2222 plus 111 Euro für den Jugendhilfeverein „VorOrt” durfte Sozialpädagoge Udo Haak am Tulpensonntag in der Stadthalle aus Händen von Prinz Jürgen V. und Prinzessin Gisela entgegennehmen. Festkomitee-Präsident Klaus Mingers war Zeuge der Scheckübergabe.

Wofür ein Teil des Geldes bei „VorOrt” ausgegeben werden soll, weiß Haak schon: für Kinderferien-Maßnahmen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert