Alsdorf - Alsdorf setzt auf neuen Brudermeister Stefan Meyer

Alsdorf setzt auf neuen Brudermeister Stefan Meyer

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
8107965.jpg
Ehrung bei der Friedrich-Wilhelm-Viktoria-St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Alsdorf-Mitte: Der neue Brudermeister Stefan Meyer (4.v.r.) zeichnete unter anderem Heinz Bongartz (4.v.l.) für 65-jährige Mitgliedschaft und Karl-Heinz Meyer (3.v.r.) für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft aus. Foto: W. Sevenich

Alsdorf. Nach vielen glanzvollen Veranstaltungen hat es die Friedrich-Wilhelm-Viktoria-St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Alsdorf-Mitte aufgrund des Großangebotes an Unterhaltung in Alsdorf-Mitte beziehungsweise durch Veranstaltungen in der Stadthalle oder im Cinetower seit Jahren schwer, für ihr Schützenfest die nötige Resonanz zu finden. Dies zeigte sich auch beim Majestätenball im St.-Castor-Haus.

Dennoch setzt die Bruderschaft mit dem harten Kern alles daran, das alte Brauchtum zu erhalten. Wohltuend war festzustellen, dass sich die Schützenbruderschaften in der Stadt Alsdorf gegenseitig unterstützten. So hieß der neue Brudermeister, Stefan Meyer, der erstmals durch das Programm führte und seine neue Aufgabe glänzend erledigte, Vertreter aller Schützenbruderschaften mit ihren Majestäten, mit Bundesmeister Norbert Windmüller an der Spitze, willkommen. Zu den Ehrengästen zählten Pastor Konrad Dreßen und der l. Beigeordnete Ralf Kahlen.

Langjährige Mitglieder wurden geehrt: 65 Jahre dabei Heinz Bongartz, dreimal König und langjähriger Brudermeister; 50 Jahre dabei Karl-Heinz Meyer, Charly genannt, zweimal König und langjähriges Vorstandsmitglied in verschiedenen Positionen; Rudi Bender, über 40 Jahre dabei und langjähriges Vorstandsmitglied, unter anderem als Brudermeister, der an diesem Abend zum Hauptmann befördert wurde.

Auch Vorstellung und Proklamation der neuen Majestäten durch Brudermeister Stefan Meyer fanden großen Anklang: König Dirk Iven, zum dritten Male König; Ehrenkönig und Alsdorfer Tausendsassa Toni Klein, seit 2007 im Ehrenausschuss; zum dritten Male Schülerprinz Christian Iven und schließlich die Damenkönigin Birgit Berger.

Stimmungsvolle Auftritte

Natürlich wurden dem 2. Kaiserpaar Egon und Gerta Ptak und dem 3. Kaiserpaar Hans und Margot Königsmann Blumen überreicht. Mit zwei stimmungsvollen Auftritten erfreute die Frauengemeinschaft St. Castor die Besucher, während Alleinunterhalter Andreas für den musikalischen Rahmen sorgte.

Am Sonntag besuchte man zunächst den Gottesdienst, bei dem die Majestäten eingesegnet wurden. Mit einem kleinen Festzug wurden die neuen Jubilare zu Hause abgeholt und zur Gaststätte „Am Pütz“ geleitet, wo mit einem zünftigen Frühschoppen das Schützenfest der Grünröcke aus Alsdorf-Mitte abgeschlossen wurde.

Der neue Brudermeister Stefan Meyer ist sicherlich der neue Hoffnungsträger.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert