Alsdorf: Kritische Punkte wirksam entschärft

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Sinkenden Fallzahlen im Vergleich zum Vorjahr wies jüngst die Unfallstatistik des Polizeipräsidium Aachen aus. „Eine gute Entwicklung”, so Heinrich Plum, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion.

Der Rückgang beträgt vier Prozent. Insbesondere deshalb bemerkenswert, weil entgegen dem Trend im Kreis Aachen die Zahl der Kinderunfälle und die Schulwegunfälle gesenkt werden konnten.

Und ebenfalls die Unfälle mit Radfahrern und das Fahren unter Alkoholeinfluss - beides eklatant negative Phänomene aus der 2007er Bilanz - konnten wirksam reduziert werden, so die Polizei.

Plum: „Dies kommt nicht von ungefähr.” Nach seiner Auffassung resultiert das Ergebnis aus der konsequenten Umsetzung der Empfehlungen der Unfallkommission, die Unfallschwerpunkte erfasst und im Zusammenwirken mit Polizei, Straßenverkehrsamt, den Eigentümern der Straße und dem städtischen Ordnungsamt auflistet, analysiert und Wege zur Unfallverhütung aufzeigt.

„Diese Positiv-Entwicklung müssen Rat und Verwaltung weiter unterstützten und fördern.” Sichere Straßen, sichere Fahrrad- und Fußwege und abgesicherte Schulwege hätten daher für die SPD weiterhin Vorrang in der Straßengestaltung sowie im Straßenunterhaltung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert