Alina Frank erfüllt sich einen sportlichen Traum

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
Ganz vorne mit dabei: Alina Fr
Ganz vorne mit dabei: Alina Frank von der DJK Westwacht Weiden griff beim Bundesentscheid in Bingen zum Tischtennisschläger.

Würselen. Über den bislang wohl größten sportlichen Erfolg freut sich die Tischtennisabteilung der DJK Westwacht Weiden: Alina Frank hat am Tischtennis-Bundesentscheid in Bingen teilnehmen können. Für diese Endrunde hatten sich die besten Minis aus 20 Landesverbänden - also 20 Mädchen und Jungen aus ganz Deutschland - qualifizieren können.

Auf dem Weg dorthin musste Alina Frank eine Reihe von Hürden nehmen. Über den Ortsentscheid bei der Westwacht und den Kreisentscheid gelangte sie zum Bezirksentscheid in Recklinghausen. Hier schaffte sie mit ihren Sieg eine faustdicke Überraschung. Dabei löste Alina Frank für sich und ihre Eltern die Fahrkarte zum Bundesfinale. Über 30.000 Minis hatten von dieser Teilnahme geträumt. Für Alina Frank, die das Gymnasium in Herzogenrath besucht, hat sich der Traum erfüllt.

Auch E-Gitarre ist ihr Hobby

Kennenlernen konnten sich die Finalisten bei einer Burgenfahrt mit dem Schiff auf dem Rhein, ehe mit den Vorrundenspielen der Startschuss zum Bundesentscheid fiel. Die junge Westwacht-Sportlerin, die neben Tischtennis gerne E-Gitarre spielt und Musik der „Toten Hosen”, der „Ärzte” und „Unheilig” hört, beendete die Vorrunde mit 2:2 Siegen und einem Satzverhältnis von 9:6, wobei sie das Pech hatte, auf die spätere Finalistin Pia Fischer zu treffen, der sie mit 2:3 knapp unterlag.

Zuvor hatte sie Konkurrentinnen aus Bremen und dem Rheinland klar besiegt. In der Platzierungsrunde landete Alina Frank mit 3:0 auf Platz elf. Ihre Eltern waren voll des Lobes über die Organisation und das Rahmenprogramm des Bundesentscheides. Eine besonderes Highlight war die Trainingseinheit mit der zweifachen Europameisterin und Internatstrainerin Jie Schöpp (Düsseldorf). Für Westwacht-Jugendobmann Manfred Melswich und Trainer Alfons Stephan ist der Erfolg von Alina Frank auch eine Bestätigung ihrer professionellen Arbeit.

Jeweils montags von 17.15 bis 19.15 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr können interessierte Jungen und Mädchen bei der Westwacht in der Turnhalle Helleter Feldchen gerne einmal testen, ob sie in die Fußstapfen von Alina Frank treten können und möchten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert