Aldorfer KTC: Deutschen Meistertitel verteidigt

Von: rp
Letzte Aktualisierung:
12418902.jpg
Empfang: Umringt von Bürgermeister Alfred Sonders (2.v.r.) und Vorstandsmitglieder des KTC, erfolgreichen Tänzer und Tänzerinnen trägt sich die Deutsche Meisterin in der Disziplin Tanzmariechen Jugend, Sonja Kosczelny, in das Gästebuch der Stadt ein. Foto: Marietta Schmitz

Alsdorf. Viele Erfolge hat der KTC Alsdorfer Tänzer in den vergangenen Jahren eingefahren. Und auch jüngst haben die Tänzer kräftig abgeräumt. Ihren Titel hat das Mariechen Sonja Kosczelny in Karlsruhe bei den Deutschen Meisterschaften des Bunds Deutscher Karneval verteidigt.

Bei den Junioren tanzte sich Mariechens Gina Dobbrunz auf den fünften Platz. Dass der KTC mit seinem Vorsitzenden und Mitgründer Karl-Heinz Mattheis derzeit der tanzstärkste Verein im Verband Karnevalsvereine Aachener Grenzlandkreise (VKAG) ist, ist auch an weiteren Erfolgen ablesbar. So gingen zum Beispiel bei der Norddeutschen Meisterschaft in Kassel zwei Meister- und drei Vizemeister an den KTC.

Die Siegertitel räumten Gina Dobbrunz (Tanzmariechen Junioren) und Samira Hermanns (Tanzmariechen Ü15) ab. Vizemeister wurden das Tanzpaar Kyana Karl und Julien Karl sowie die Zechengarde und Jana Pearce. Bei der Verbandsmeisterschaft stellte man sieben Meister.

Bei einem Empfang im Rathaus würdigte Bürgermeister Alfred Sonders das Engagement sowohl der Tänzer als auch der Trainer, nachdem der Bürgermeister zu Beginn die Vielzahl der Tänzer mit ihren Vorsitzenden Karl-Heinz Mattheis, Jugendwart Axel Ritzerfeld und Geschäftsführer Michael Milewicz willkommen geheißen hatte.

Sonders betonte: „Der KTC ist mit seinen Leistungen ein echtes Aushängeschild unserer Stadt. Es ist eine Menge Arbeit mit dem Erfolg verbunden. Dafür danke ich besonders den ehrenamtlich Verantwortlichen.“ Dann setzte der Bürgermeister noch eins drauf: „Der Alsdorfer Karneval spielt in der Bundesliga. Darauf können wir alle stolz sein“. Die Tänzer, Trainer und Funktionäre trugen sich bei dem Empfang im Rathaus ins Gästebuch der Stadt ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert