Alsdorf - „Akuta”: Mehr als 50 Aussteller in Alsdorfer Stadthalle

„Akuta”: Mehr als 50 Aussteller in Alsdorfer Stadthalle

Von: Stefan Schaum
Letzte Aktualisierung:
Alles auf einen Blick: In der
Alles auf einen Blick: In der Stadthalle sollen Besucher das Angebot der Alsdorfer Händler entdecken können. Foto: Stefan Schaum

Alsdorf. Vor ein paar Tagen hat Toni Klein das letzte Häkchen hinter einen Aussteller gemacht. „Wir sind komplett ausgebucht, viel früher als sonst”, sagt der Initiator der „Alsdorfer Kundentage” (Akuta). Trudelten die Anmeldungen bei den vergangenen vier Auflagen oft noch bis zur letzten Minute ein, stehen alle Teilnehmer diesmal bereits zwei Wochen vor dem Termin fest.

Am Samstag und Sonntag, 31. März und 1. April, werden sich mehr als 50 Aussteller in der Stadthalle präsentieren. Handel und Handwerk sind vertreten, Reisebüros, der Tierparkverein, der Lions Club, die Verbraucherzentrale.

„Hier sieht man kompakt, was Alsdorf alles zu bieten hat”, sagt Toni Klein, der als Vorsitzender der Alsdorfer Aktionsgemeinschaft die Ausstellung erstmals nicht mehr im Herbst, sondern im Frühjahr aufzieht. „Der neue Termin ist ideal”, sagt er. Dann können die Modehäuser ihre sommerlichen Kollektionen präsentieren und Floristen und Gartenexperten Tipps für den Frühjahrsputz im Freien geben. Auch der Bereich Sport und Fitness spiele dann eine größere Rolle, sagt Klein. Und weil das Frühjahr auch der Beginn der Bauzeit ist, soll an angehende Eigenheimbesitzer diesmal besonders gedacht sein. Toni Klein: „Es wird einen Schwerpunkt zum Thema Bauen und Wohnen geben.”

Nicht nur auf allen Etagen der Stadthalle finden die Händler Platz. Rund um das Gebäude und auf dem gegenüberliegenden Denkmalplatz wollen sich Autohäuser präsentieren. Dass viele der Teilnehmer Stammgäste der Akuta sind und nicht nur aus der Innenstadt kommen, freut Bürgermeister Alfred Sonders. „Hier ziehen Anbieter aus allen Stadtteilen mit, das spricht für ein großes Wir-Gefühl. Da kann Alsdorf mal zeigen, was es zu bieten hat.”

Zahlreiche Aktionen sollen das Angebot abrunden. So soll die Bühne der Stadthalle zu einem Laufsteg für Models werden, die die Kollektionen der Alsdorfer Modehändler präsentieren. Auch eine Kampfkunst-Präsentation ist geplant. Zum Bingo-Spiel lädt die AWO an beiden Tagen ins Foyer der Halle ein.

Große Resonanz erwartet

Die Veranstalter rechnen mit großer Resonanz. Klein: „Die Besucherzahlen sind bei der Akuta stetig geklettert. Ich denke, dass wir mit dem neuen Termin noch einmal kräftig zulegen können.”

Die „Akuta” öffnet am Samstag, 31. März, von 12 bis 18 Uhr ihre Türen. Am Sonntag, 1. April, sind Besucher von 10 bis 18 Uhr willkommen. Zum verkaufsoffenen Sonntag werden ab 13 Uhr auch Händler in der Innenstadt ihre Geschäfte öffnen.

Auch die Stadtbücherei öffnet am Sonntag ihre Türen. Von 10 bis 18 Uhr sind Leser in der Bibliothek auf der ersten Etage der Stadthalle willkommen.

Der Eintritt zur Akuta kostet drei Euro. Der Erlös soll der städtischen Kita in Kellersberg zugute kommen. Freikarten halten die teilnehmenden Aussteller in ihren Geschäften bereit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert