Aktion Mensch: 102.759 Euro für SkF-Patenprojekt

Letzte Aktualisierung:

Alsdorf. Die Anschubfinanzierung steht: Mit 102.759 Euro fördert die Aktion Mensch ein geplantes Familienpatenprojekt des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) in Alsdorf.

Das Vorhaben richtet sich an stark belastete Familien und Alleinerziehende - mit Migrationshintergrund, kinderreich oder von Arbeitslosigkeit betroffen.

Ihnen soll ein ehrenamtlicher Familienpate zur Seite gestellt werden, der sie dabei unterstützt, den Alltag zu bewältigen. Das kann ein begleiteter Spielplatzbesuch sein, Hilfe bei der Hausaufgabenbetreuung, der gemeinsame Behördengang oder Arztbesuch, die Unterstützung bei der Pflege eines Säuglings oder einfach nur ein Gespräch beim Kaffee.

Der SkF in Alsdorf hat seinen Sitz an der Eckstraße 1. Er nimmt bereits Aufgaben der ambulanten Erziehungshilfen und des Allgemeinen Sozialen Dienstes wahr, bietet in Alsdorf und Herzogenrath sozialpädagogische Tagesgruppen an, zudem betreutes Wohnen für psychisch Kranke sowie „Zappelphilipp”, ein Projekt für sozial benachteiligte Kinder, und „Schrittweise”, ein Betreuungsangebot für Jugendliche.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert