„aixperten“-Theater: „Fräulein Julie“ findet viel Beifall

Von: fs
Letzte Aktualisierung:
9912489.jpg
Foto: Wolfgang Sevenich

Herzogenrath. Das „aixperten“-Theater hat den Strindberg-Klassiker „Fräulein Julie“ im Soziokulturellen Zentrum Klösterchen in Herzogenrath gezeigt. Auf die Bühne gebracht wurde, wie das ausgelassene Treiben des Mittsommernachtfests dem adeligen Fräulein Julie (Amanda Rodekamp) zum Verhängnis wird.

Sie nutzt die Abwesenheit ihres Vaters, des Herrn Grafen, um sich beim Tanz zu vergnügen. Mit einem perfiden Spiel aus Verführung und Zurückweisung reizt sie ihren Diener Jean (Michael Strack). Doch am nächsten Morgen haben sich die Verhältnisse radikal geändert. Der Rückweg in ihre alte gesellschaftliche Rolle der Adelstochter scheint für Julie versperrt. Das Ensemble wurde für die intensive Aufführung mit viel Beifall belohnt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert