Ärger um eine Schmiererei in Kohlscheid

Von: tv
Letzte Aktualisierung:

Herzogenrath. Schmierereien ewig Gestriger tauchen immer mal wieder irgendwo auf - und verschwinden dann meist schnell wieder. Nicht so in Kohlscheid, wie ein bestürzter Bürger mitteilte.

Seit mehreren Monaten prange bereits ein aufgesprühtes Hakenkreuz auf einem Stromkasten an der Ecke Südstraße/Annastraße. Dabei habe er sich mehrfach mit der Polizei in Verbindung gesetzt und auf das verbotene Zeichen hingewiesen.

Dort jedoch sei kein entsprechender Vorgang verzeichnet, sagte Paul Kemen, Pressesprecher im Polizeipräsidium Aachen. Erlange man Kenntnis von derartigen Symbolen, werde sofort der Staatsschutz eingeschaltet, die Stelle bei der Polizei, die bei politisch motivierten Taten ermittelt. Dieser sichere dann vorhandene Spuren, beispielsweise Farbpigmente, und halte das Corpus Delicti fotografisch fest.

Parallel werde der Besitzer der verschmutzten Fläche informiert, der seinerseits für die Reinigung zu sorgen habe. Die Kosten dafür können nach dessen Ermittlung vom Täter privatrechtlich zurückerstritten werden.

Die Verursacher würden aber nur selten gefasst, wie Kemen betont. Hier spiele der Zufall eine große Rolle, wenn bei Verdächtigen in anderen Fällen entsprechende Farbbehälter gefunden, Pigmente auf deren Kleidung nachgewiesen werden oder sie im Rahmen einer Verhörung eine solche Tat einräumten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert