Abschluss des internationalen „art & culture”-Projektes 2012

Von: Nina Krüsmann
Letzte Aktualisierung:
Gelungener Abschluss: Auktion
Gelungener Abschluss: Auktion des Vereins „art & culture” 2012 im Eurode Business Center. Foto: Krüsmann

Herzogenrath. Kinder - Kunst - Europa: Mit einer Auktion im Eurode Business Center hat das diesjährige internationale „art & culture”-Projekt einen überaus erfolgreichen Abschluss gefunden.

Vor vielen interessierten Gästen und vor allem bietfreudigen Kunstinteressierten kamen die vielfältigen Werke der Projektteilnehmer unter den Hammer. Familie, Heimat und Träume waren die prägenden Themen bei den internationalen Kunstworkshops unter Anleitung unter anderem durch die Künstlerinnen Angela Mainz und Christiane Crewett-Bauser. Junge Künstler aus dem Westen kamen dabei in Kohlscheid mit kreativen Kindern aus dem Osten zusammen.

Das Projekt startete in diesem Jahr mit der Zusammenführung von 17 Kindern aus Deutschland, den Niederlanden und der Ukraine. Der im Kunst, Kultur & Wirtschaftszentrum (KKWZ) „Villa Herzogenrath” ansässige Verein art & culture Projects unter Vorsitz von Svitlana Bilash und Hartmut Dammer veranstaltete die neuntägigen Kunstkurse unter fachmännischer Anleitung.

Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder im Alter von zehn bis 17 Jahren aus verschiedenen europäischen Ländern durch gezielte künstlerische Projekte zusammenzubringen, zu fördern und zu unterstützen, um die Kultur des jeweils anderen Landes kennenzulernen, zu akzeptieren und zu tolerieren. Das Projekt sehe vor, jedes Jahr ein weiteres europäisches Land mit zu berücksichtigen.

„Kleine Säulen Europas”

Fünf Kinder aus der Vrijen Akademie ZOM in Kerkrade und vier Kinder aus der Herzogenrather Käthe-Kollwitz-Schule stellten diesmal ihre künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis. Anfänglich noch zögerlich im Umgang mit Farbe und Pinseln wich die Schüchternheit der Kinder bald großer Neugier sich zu erproben. Unter fachlicher Leitung arbeiteten die Mädchen und Jungen eine Woche in vorbereitenden Workshops im KKWZ, in der Vrijen Akademie in Kerkrade und in der „Art Box” im ukrainischen Vinnitsa. In der Hauptsache waren sie mit Malerei und Kunstformen beschäftigt. „Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, durch ihre Malerei oder andere Kunstformen, ihre Impressionen, Träume und Wünsche, darzustellen”, erklärt Svitlana Bilash. Themen, welche die Kinder inspirieren sollen, sind ihre Familie, Schule, ihr Land, Europa sowie ihre Wünsche und Träume.

Bei der Auktion unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Christoph von den Driesch begrüßte die stellvertretende Bürgermeisterin Marie-Theres Sobzyk die Gäste und betonte wie wichtig es sei, die Welt durch Kinderaugen zu betrachten. „Projekte wie diese sind kleine Säulen Europas. Man muss im Kleinen anfangen, um Großes zu bewirken.” Wie ein Kind malen zu können, sei eine ganz besondere Fähigkeit und art & culture ein tolles Beispiel für Projekte in Europa, die Kinder und Jugendliche zusammenbringen und Sprachbarrieren oder kulturelle Unterschiede überwinden.

Ein Damenchor untermalte die Nachmittagsveranstaltung mit deutschen und ukrainischen Volksliedern. Die kleinen Kunstwerke fanden anschließend reißenden Absatz und mancher Bieter gab gerne einen Euro mehr. Auktionator Helmut Kreutzer hat das Versteigern der bunten Bilder auf jeden Fall eine Menge Spaß gemacht.

Der erzielte Erlös ist die Basis dafür, dass das Projekt 2013 unter künstlerischer Leitung von Svitlana Bilash weitergeht und die Kinder dann in der Ukraine an einem Workshop teilnehmen können. Dazu sollen dann auch Teilnehmer aus Belgien kommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert