66. Weidener Jungenspiel lädt zur Hauptkirmes ein

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:

Würselen. Das 66. Weidener Jungenspiel lädt zur Feier der Hauptkirmes vom 19. bis 22. Juni ins Festzelt auf dem Marktplatz ein. Auch in diesem Jahr wird am Schützensonntag ein großer Familientag veranstaltet.

Spezialitäten vom Grill und ein reichhaltiges Kuchenbüffet werden angeboten werden. Es wird auch für abwechslungsreiche Unterhaltung der kleinen Besucher bestens gesorgt sein.

Neu ist jedoch: Am Sonntag endet der Kirmesabend aus Immissionsschutzgründen schon um 22 Uhr. Die Spellsleute bitten dafür um besonderes Verständnis. Die Theke wird am Freitag um 20.30 Uhr mit DJ „Shalien“ eröffnet. Am Samstag setzt sich der Festumzug um 17.45 Uhr in Bewegung. Ein Kranz wird auf dem alten Friedhof in Weiden im Gedenken an die Verstorbenen niedergelegt. Ab 20.30 Uhr steigt der Kirmesball. Die „Eddy-Schmidt-Band“ wird dafür sorgen, dass die Kirmesstimmung so richtig auf Touren kommt.

Um 9.30 Uhr besucht das Spiel den Familiengottesdienst in der Pfarrkirche St. Lucia. Zur musikalischen Gestaltung werden der Musikverein Eintracht Konzen und der Weidener Chor „Luzifers“ beitragen. Um 10.30 Uhr folgt dann die große Show der Fahnenschwenker Grün-Weiß unter Leitung von Friedbert Willems unter freiem Himmel. Ab 11 Uhr nimmt der Familiensonntag mit einem zünftigen Frühschoppen, musikalisch umrahmt von Eintracht Konzen, seinen weiteren stimmungsvollen Lauf.

Der von der Westwacht und von Nassau gemeinsam organisierte große Festzug mit Gastjungenspielen und Schützen setzt sich um 17.30 Uhr von der Eschweiler Straße aus in Bewegung.

Um 11 Uhr findet am Montag wiederum ein Frühschoppen im Festzelt statt. Um 18 Uhr gibt es dann den letzten Festumzug. Er mündet nahtlos ein in den Königsball ab 20.30 Uhr. Alle Stimmungsregister wird die Band „Fahrerflucht unplugged“ ziehen. Über regen Besuch der Veranstaltungen würden sich die Weidener Spellsleute riesig freuen, wie die Verantwortlichen erwartungsvoll bekunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert