Würselen - 400 junge Fußballer kämpfen um die Stadtmeisterschaft

400 junge Fußballer kämpfen um die Stadtmeisterschaft

Von: ehg
Letzte Aktualisierung:
13817031.jpg
Der SC Bardenberg ist Ausrichter der Jugend-Stadtmeisterschaft im Hallenfußball 2017: Bei den E-Junioren holt sich den Titel die Mannschaft des VfR Linden-Neusen (Mitte blaues Trikot). Foto: Wolfgang Sevenich

Würselen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Arno Nelles veranstaltete der Stadtsportverband die Hallenstadtmeisterschaften der Junioren im Fußball. Ausrichter des sportlichen Kräftemessens der Jugendlichen in der Walter-Rütt-Halle an der Bardenberger Straße war die Jugendabteilung des Sportclubs Bardenberg.

Ob der widrigen winterlichen Wetterbedingungen stellten sich neben den jungen Sportlern auch Zuschauer in noch zufriedenstellender Zahl ein. Geboten wurde ihnen spannender Fußball auf gehobenem Niveau. Vize-Jugendleiter Jochen Gülpen lobte nicht nur die von den Aktiven an den Tag gelegte Fairness, wobei die „Männer in Schwarz“ durch ihre soliden Leistungen überzeugten. Vielmehr lobte er auch, das sportlich-faire Verhalten der Fans. Für den reibungslosen Ablauf zeichnete Geschäftsführer Volker Deutmann mit seinem Team verantwortlich, während Walter Herpers die Moderation übernahm.

Insgesamt wurden an drei Tagen 70 Spiele von rund 400 jungen „Kickern“ ausgetragen. Die Siegerehrungen nahmen neben dem Schirmherrn der Vorsitzende des Stadtsportverbands, Günter Kuckelkorn, und Vize-Jugendleiter Gülpen vor. Insgesamt war auch diese Veranstaltung eine Werbung für den Fußballsport in den Würselener Vereinen. Drei Titel fuhren die Teams des VfR Linden-Neusen ein, zwei die des Vereins für Rasenspiele Würselen.

Bei den A-Junioren traten vier Mannschaften im Wettstreit um die Stadtmeisterschaft an. Mit sieben Punkten und 17 : 2 errang der VfR Würselen den Titel. Mit 9 : 0 hatte er gegen Rhenania Würselen die Oberhand behalten. Ein Unentschieden trotzte ihm unterdessen der SC Bardenberg ab, der mit fünf Punkten auf dem zweiten Platz landete. Dritter wurde der JfV Broichweiden. Ihre drei Spiele gewannen die B-Jugendlichen des VfR Würselen bei 9 : 4.

Den zweiten Platz verbuchte der JfV Broichweiden für sich. Das Team des Ausrichters durfte sich über den dritten Platz freuen. Vier Siege und ein Unentschieden verbuchte die C-Jugend-Mannschaft von Sparta Würselen für sich. Den zweiten Platz belegte in diesem Turnier der JfV Broichweiden. Der SC Bardenberg und der VfR Würselen hatten drei Siege errungen. Im direkten Vergleich hatte jedoch der SC Bardenberg die Nase vorne gehabt und damit den dritten Platz für sich reklamiert.

Mit drei Siegen behauptete sich bei den D-Junioren der SV Rhenania gegenüber seiner Konkurrenz. Sein Team verwies den VfR Würselen auf den zweiten und den JfV Broichweiden auf den dritten Rang.

Den Stadtmeistertitel errang bei den E-Junioren der VfR Linden-Neusen bei drei Siegen und einem Unentschieden. Sparta Würselen verbuchte ebenfalls zehn Punkte auf der Habenseite, war aber im direkten Vergleich mit dem Gewinner des Titels unterlegen. Auf Platz drei fand sich das Team des VfR Würselen wieder. Am stärksten besetzt war mit sieben Teams das Feld bei den F-Junioren. Fünf Siege standen am Ende beim VfR Linden-Neusen und Rhenania Würselen zu Buche. Im direkten Vergleich hatte sich das Team aus dem Doppelort gegen seinen Konkurrenten durchgesetzt. Mit vier Siegen schaffte auch noch der SC Bardenberg den Sprung aufs Treppchen.

Bei den Bambini lieferten sich vier Teams einen harten, aber fairen Wettstreit, den VfR Linden-Neusen mit drei Siegen für sich entschied, gefolgt vom SC Bardenberg und Sparta Würselen auf den Plätzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert