Alsdorf - 20 zusätzliche Jobs im Hoengener Industriepark

20 zusätzliche Jobs im Hoengener Industriepark

Von: Berthold Strauch
Letzte Aktualisierung:
gifgatbild
Mächtige Anlagen: GIF-Geschäftsführer Dr. Ulrich Rohs (l.) erläutert WFG-Chef Dr. Axel Thomas, welche Lüftungstechnik für die Prüfstände hinter den Kulissen unerlässlich ist. Foto: B. Strauch

Alsdorf. Ein Partner der Automobilindustrie trotzt der weltweiten Krise - und ist sehr zuversichtlich, gestärkt in die Zukunft gehen zu können. Die Gesellschaft für Industrieforschung (GIF) weihte am Freitag ihr neues Prüfstandsgebäude ein. Das bedeutet zusätzliche 20 Arbeitsplätze.

Als sich GIF 1997 im Hoengener Industriepark ansiedelte, wurden 200 Jobs in Aussicht gestellt, erinnerte Geschäftsführer Dr. Ulrich Rohs an sein Versprechen. Inzwischen seien es rund 400 geworden - „unser Hauptkapital”, wie er lobte. Weiteres Wachstumspotenzial gilt als gesichert, auch wenn Rohs zunächst auf die anstehende Konsolidierungsphase verwies.

„Wir haben im Augenblick keine Erweiterungspläne”, sagte er. Das starke Wachstum am Standort fasste Rohs in Zahlen. Bilanzierte GIF in der Anfangsphase zehn Millionen Euro Umsatz, ist diese Zahl letztes Jahr auf 54 Millionen Euro hochgeschossen. „Wir sind Weltmarktführer”, so seine Erfolgsbilanz.

2008 wurden 35 Millionen Euro in neue Gebäude, Ausstattung und Prüfstände investiert. Inzwischen verfügt GIF über 112 Testanlagen für das Gesamtfahrzeug, davon in Kürze 72 Prüfstände in Alsdorf und dabei erstmals für Lastkraftwagen, 22 in Aachen, 14 im Tochterunternehmen in Wolfsburg sowie vier im chinesischen Suzhou, der jüngsten Niederlassung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert