20-Jähriger auf Straße beraubt: Polizei bittet um Hinweise

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Baesweiler/ Setterich. Opfer eines Straßenraubes ist am Donnerstagnachmittag in Setterich ein 20 Jähriger Mann geworden. Er war in einer Gasse zwischen dem Adenauerring und dem Breslauerweg unterwegs.

Er hatte bei der dortigen Bank Geld abgehoben und war zu Fuß auf dem Weg zum Einkaufen in einen nahegelegenen Supermarkt. Ein gleichaltriger Mann sprach ihn an und forderte ihn auf mitzukommen. Gemeinsam gingen sie in die Fußgängergasse, die den Adenauerring mit dem Breslauerweg verbindet.

Dort stand eine zweite, etwas ältere, männliche Person, die den 20-Jährigen aufforderte, ihm Geld zu geben. Als der junge Mann sich weigerte, schlug einer ber beiden Tätern ihn zu Boden. Dann trat er dem Opfer gegen den Oberkörper und bedrohte den Mann.

Daraufhin gab das Opfer den Tatverdächtigen sein Geld. Die Täter flüchteten in Richtung Breslauer Weg. Der 20-Jährige rief selbst die Polizei. Eine Fahndung verlief ohne Erfolg. Der junge Mann zog sich bei dem Übergriff Verletzungen im Gesicht und am Oberkörper zu und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Laut Polizeibericht ist der erste Täter circa 19 bis 21 Jahre alt und ungefähr 1,80 Meter groß, schlank und von südländischer Erscheinung. Er hatte kurzes, schwarzes Haar und trug einen schwarzen Vollbart. Er hatte eine Jeanshose und ein rotes Oberteil an.

Sein Mittäter ist laut Angaben älter als 30 Jahre, circa 1,70 bis 1,75 Meter groß und fülliger. Er war ebenfalls von südländischer Erscheinung und hatte sehr kurzes, schwarzes Haar. Er trug ein weißes T-Shirt mit Muster und eine dunkle Stoffhose.

Hinweise nimmt die Kripo in Herzogenrath unter der Rufnummer 02407/9577 - 33501 und 0241/ 9577- 34210 (außerhalb der Bürozeiten) entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert