Herzogenrath / Übach-Palenberg - 20-Jähriger auf L47 bei Merkstein tödlich verletzt

20-Jähriger auf L47 bei Merkstein tödlich verletzt

Von: g.s.
Letzte Aktualisierung:
Unfall Schmitz
Das reanimierte Unfallopfer wurde mit dem Rettungwagen ins Krankenhaus gebracht. Foto: Georg Schmitz

Herzogenrath / Übach-Palenberg. Tödliche Verletzungen hat sich ein 20-jähriger Autofahrer aus Übach-Palenberg bei einem tragischen Verkehrsunfall am Samstagmorgen auf der Landstraße 47 zugezogen.

Der junge Mann befuhr gegen 11 Uhr die Merksteiner Straße (L 47) von Palenberg in Richtung Merkstein. Etwa auf halber Strecke geriet er aus ungeklärter Ursache ausgangs einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Mitsubishi Colt nach links von der Fahrbahn ab. Das Auto prallte gegen einen Baum, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Die Feuerwehrkräfte des Löschzuges Übach mussten den 20-Jährigen aus dem Auto befreien. Die Notärztin des Geilenkirchener Krankenhauses und der Notarzt des herbeigerufenen Rettungshubschraubers kämpften um das Leben des Mannes und konnten ihn zunächst reanimieren.

Mit einem Rettungswagen wurde der 20-Jährige zum Klinikum nach Aachen gebracht. Dort verstarb er am Samstagnachmittag. Während der Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme blieb die L47 für rund zwei Stunden gesperrt.

Am Auto des Übach-Palenbergers entstand Totalschaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert