17-Jährige rastet aus und schlägt zu

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Justiz Polizei Gericht Verhaftung Handschellen Prozess Richter JVA Haft Gefängnis dpa
Eine 17-jährige Alsdorferin muss sich vor einem Haftrichter für Raub und Körperverletzung verantworten. Symbolbild: dpa

Alsdorf. Zwischen zwei 17-jährigen Mädchen kam es am Dienstagabend zu einer handfesten Auseinandersetzung, die mit einem Polizeieinsatz endete. Die beiden Jugendlichen hielten sich mit mehreren Personen im Bereich der Bushaltestelle Annapark auf.

Zwischen ihnen kam es im Verlauf des Abends zum Streit - die zwei 17-Jährigen bekamen sich im wahrsten Sinne des Wortes „in die Haare“.

Nach einem kurzen Gerangel konnte eine der Beteiligten jedoch weglaufen. Ihre Kontrahentin, die bereits als Intensivtäterin bei der Polizei bekannt ist, gab sich damit allerdings nicht zufrieden. In der Broicher Straße lauerte sie gemeinsam mit ihrem Bruder dem Opfer auf. Während der Junge sie festhielt, konnte die 17-Jährige ihre Kontrahentin ungehindert mehrfach schlagen. Anschließend raubte sie Handtasche und Jacke ihres Opfers.

Die Beteiligten konnten kurz darauf von der Polizei festgestellt werden, ein Ermittlungsverfahren wegen Raub und Körperverletzung wurde eingeleitet. Die Haupttäterin wurde festgenommen und wird am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Die Beraubte wurde leicht verletzt, ihre gestohlenen Sachen konnte sie zurückerhalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert