100 Jahre Lions und 100 Ausweise

Letzte Aktualisierung:
14068489.jpg
Organspenden und Transplantationen stehen am 9. März in der Burg Baesweiler bei einem Themenabend im Mittelpunkt. Details wurden bereits zu einer Pressekonferenz vorgestellt. Daran nahmen teil (hinten von links): Prof. Joachim Kindler (Referent und Moderator), Bernd Hamacher LC Monschau), Ingo Linn (Förderkreis), Andreas Fries (LC Eschweiler), Peter Bauer (Past President), vorne Helmut Goeble, Marion Bauer, Samira Idries (alle LC Baesweiler-Herzogenrath). Foto: Sigi Malinowski

Baesweiler. „Wir müssen uns bemühen, die Bereitschaft zur Organspende zu verbessern“. Das sagt der etablierte Arzt und Wissenschaftler Professor Dr. med. Joachim Kindler. Um das Thema Organspende weiter anzuschieben und um zusätzliche Werbung zu betreiben, haben sich die Lions Clubs der Zone IV.2 entschlossen, gemeinsam aktiv zu werden.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde die am Donnerstag, 9. März (19.30 Uhr), stattfindende Informationsveranstaltung „Aktuelle Aspekte der Organspende und Nierentransplantation“ im Baesweiler Kulturzentrum vorgestellt.

Die Lions Clubs richten den Themenabend auch aus Anlaß ihres 100-jährigen Jubiläums aus. Gastgeber zur Pressekonferenz war der LC Baesweiler/Herzogenrath. Zoneleiterin Samira Idries leitete die Konferenz und zeigte sich stolz darüber, „dass wir in diesem Jahr eine gemeinsame Veranstaltung der Lions Clubs der Region Aachen mit dem Aachener Förderkreis für Organtransplantationen anbieten“.

Moderieren wird am 9. März der hochrangige Wissenschaftler und Universitätsprofessor Dr. Joachim Kindler. Referenten sind die Privatdozentin Dr. med. Anja Mühlfeld und der Förderkreisvorsitzende Ingo Linn. Dr. Mühlfeld ist Mitarbeiterin der Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, rheumatologische und immunologische Erkrankungen der Uniklinik Aachen.

„Verstärkte Öffentlichkeitsarbeit“

„Wir freuen uns auch, dass an dem Abend Distrikt-Governor Alexander Rupp zum Thema 100-jähriges Jubiläum spricht“, kündigte Samira Idries an. Dies tat sie im Beisein von Past-President Peter Bauer, Baesweilers LC-Präsidentin Marion Bauer, Vizepräsident Helmut Goeble, Monschau, LC-Präsident Bernd Hamacher sowie Andreas Fries, Koordinator des LC Eschweiler und Förderkreis-Chef Ingo Linn. Neben Professor Joachim Kindler unterstrich auch Marion Bauer: „Ziel dieser Auftaktveranstaltung ist es, in der Bevölkerung und auch bei den Lions ein Bewusstsein für die Wichtigkeit der Organspende zu schaffen.“

Das Motto wird lauten „Wir feiern 100 Jahre Lions mit 100 neuen Organspendeausweisen“. Dafür ist auch eine gemeinsame Spende an den Förderkreis vorgesehen. Dass diese Spende – wie bei den Lions üblich – sehr hoch ausfallen wird, ist anzunehmen.

Wie die Spendengelder verwendet werden sollen, riss Ingo Linn an. „Wir werden den Schwerpunkt auf eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit legen“. So wird der Förderverein mit Veranstaltungen in Schulen, Unternehmen oder auch in Krankenpflegschulen für das Thema Organspenden werben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert