Zuschauer belohnen Kürübungen mit viel Beifall

Letzte Aktualisierung:
13622765.jpg
Die Kreismeisterschaften im Rhönradturnen wurden in Porselen ausgetragen. Zum 13. Mal fanden sie statt, diesmal allerdings nur mit 15 Meldungen.

Kreis Heinsberg. Zu den 13. Kreismeisterschaften im Rhönradturnen in Porselen gab es in diesem Jahr lediglich 15 Meldungen. So war ein kurzer Wettkampftag zu erwarten. Neuerdings wird auf die Pflichtübungen verzichtet, es werden nur noch Kürübungen geturnt.

In einigen Altersklassen standen die Kreismeister frühzeitig fest. Wegen der höheren Zahl der Startgruppen bei relativ wenigen Meldungen starteten einige Teilnehmerinnen ohne Konkurrenz. Den Zuschauern auf der gut gefüllten Bühne der Sporthalle wurden dennoch die bestmöglichsten Küren präsentiert und diese von den Zuschauern auch mit viel Beifall honoriert.

Kreismeisterin in der Altersklasse (AK) 9/10 wurde mit deutlichem Abstand Nele Lambertz mit 5,65 Punkten vor Linnea Jakobs mit 2,95 Punkten und Marie Philippen mit 2,90 Punkten (alle TuS Porselen).

Mit 3,90 Punkten wurde Mira ­Eigelshoven (Porselen) in der AK 11/12 Kreismeisterin. Zwei Turnerinnen vom TV Ratheim sicherten sich die beiden ersten Plätze in der AK 13/14. Kreismeisterin wurde Ina Achternbosch mit 4,65 Punkten vor Özlem Bastepe mit 4,55 Punkten. Der dritte Platz ging an Paula Feder (Porselen) mit 1,25 Punkten.

Den Kreismeistertitel in der AK 15/16 sicherte sich wieder eine Sportlerin aus Porselen. Annika Hermanns siegte da mit 7,60 Punkten vor Julia Schnell (Ratheim) mit 5,30 Punkten.

Mit Anna Lena Lowis in der AK 17/18 mit 6,10 Punkten und mit Miriam Schmitz in der AK 19+ mit 8,55 Punkten holten sich jeweils Turnerinnen vom TuS Porselen ebenfalls den Kreismeistertitel.

Dreikampf

Als einzige Sportlerin des gesamten Teilnehmerfeldes turnte Meret Lambertz einen Dreikampf – bestehend aus Geradekür, Spiralekür und Sprung. Als Vorbereitung auf ihre Wettkämpfe im nächsten Jahr startete sie in der Bundesklasse 13/14 und wurde mit 15,70 Punkten Kreismeisterin.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert