Zum Abschluss der Ferienspiele: „Manege frei!”

Von: hel
Letzte Aktualisierung:
„Manege frei!”, hieß es zum
„Manege frei!”, hieß es zum Abschluss der Ferienspiele des Kinderferienwerks auf der Wiese vor dem Pfarrhaus in Effeld. Foto: Heidens

Wassenberg-Effeld. Am Samstagnachmittag endete für die Kinder aus Effeld, Steinkirchen und Ophoven das Kinderferienwerk. In der vergangenen Woche wurden hier Löwen, Tiger, Elefanten, Clowns, Helden und Hochseilartisten für den großen Auftritt trainiert.

Auf der Wiese vor dem Pfarrhaus fand ein buntes Treiben statt. Teilgenommen hatten insgesamt 110 Kinder, die in sechs Gruppen ihre Ideen zum diesjährigen Motto „Zirkus” umsetzten. So entstand in kürzester Zeit ein wahres Zirkusgelände mit Zelten, Wohnwagen und Manege, auf dem wilde Tiere und Akrobaten ihr Zuhause fanden und die jeden Tag ein buntes Programm hatten.

Ein erstes Highlight wurde am Donnerstag den Kindern aus dem Steinkirchener Kindergarten geboten. In der Manege trat Claudia Schaffrath mit ihrem Marionetten-Theater auf. „Die Kinder bekamen zur Aufführung Popkorn, Zuckerwatte und Eis, genau so, wie man es aus dem Zirkus kennt”, so Tanja Herfs, die das Ferienprogramm leitet. Ernst wurde es dann am Freitag für die Kinder. Die Generalprobe für den Abschluss stand an. Danach wurde richtig gefeiert. Zunächst wurde am Lagerfeuer Stockbrot gebacken, bevor der Discoabend startete.

Mit einem zunächst verregneten Samstag begannen die Abschlussfeierlichkeiten des Kinderferienwerkes 2012. Die Kinder erschienen in ihren selbst entworfenen und gebastelten Kostümen. Die schon strahlenden Gesichter der kleinen Schausteller wurden bunt geschminkt, die Popcornmaschine lief auf Hochtouren, eine Tombola nur für Kinder mit Spitzenpreisen wie Waveboard und Fahrrad hatte auf dem Zirkusgelände geöffnet. Für die Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandten stand eine Cafeteria zur Verfügung und jeder wartete gespannt auf die Aufführung, die wie in jedem Jahr des Kinderferienwerkes einzigartig war.

Bei Kaffee und Kuchen ließen Artisten, Betreuer und Besucher anschließend den Samstag mit einem gemütlichen Beisammensein ausklingen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert