Zeltlager am Rande des Tagebaus

Letzte Aktualisierung:
erk-zeltlager-bu
Schießen mit dem Lasergewehr war auch Foto: Wichlatz

Erkelenz-Immerath. Bei tropischen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein traten rund 40 Jungschützen aus dem Bezirksverband Erkelenz auf dem Immerather Sportplatz zum Zeltlager mit Spiel, Spaß und Spannung an.

Auf dem Programm standen neben einem Fußballturnier, einem Fahrradparcours und Tischtennis auch der „Immerather Triathlon”. Dabei musste das Eierlaufen ebenso absolviert werden wie der Einsatz an der Simultanschussanlage mit dem Lasergewehr. Der Vorteil beim Lasergewehr ist, dass es auch von Jugendlichen unter zwölf Jahren benutzt werden darf.

Obwohl bei dem lichtgesteuerten Schießstand nichts passieren konnte, hatten der Immerather Jungschützenmeister Arno Lemmen und die Hetzerather Jugendschießleiterin Sabrina Kunde ein wachsames Auge auf den Schützennachwuchs.

Auf dem Programm stand auch eine Nachtwanderung, die bis an den Rand der Tagebaugrube führte. „Die Jugendlichen sollen mit eigenen Augen sehen und ein Gespür dafür bekommen, was Tagebau bedeutet”, erklärte Lemmen. Auf Immerath als Austragungsort des Zeltlagers waren die Schützen wegen der idealen Infrastruktur vor Ort auf dem Sportplatz gekommen.

Ob sie die Sportanlage am Immerather Ortsrand in den nächsten Jahren noch nutzen werden, ist ungewiss. Denn der alte Ort befindet sich in der Auflösung. Immer mehr Bewohner siedeln an den neuen Standort bei Kückhoven um. So präsentierte sich der Ort bei der Rallye der jungen Teilnehmer schon stellenweise ziemlich verlassen und gruselig. (hewi)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert