„Yellow Cabs” mit Werbung aus Heinsberg

Von: wo
Letzte Aktualisierung:
an-hs-taxi-fo
Ein original „Yellow Cab” aus New York mit seinem neuen Werbeträger aus Dremmen auf dem Heinsberger Marktplatz. Repros: Petra Wolters

Heinsberg-Dremmen. Ein original New Yorker „Yellow Cab” auf dem Heinsberger Marktplatz? Da mag sich so mancher Zeitgenosse die Augen gerieben haben. Aber tatsächlich, auf der ersten Testfahrt mit seinem neuen, aus Dremmen stammenden Werbeträger war das eigens aus der amerikanischen Metropole nach Heinsberg transportierte Fahrzeug auch in der Innenstadt unterwegs - genauso wie man es aus jedem Film kennt, der in New York spielt.

Die Distec GmbH aus Dremmen, Hersteller innovativer Produkte im Bereich der kommerziellen Außenwerbung und Stadtmöblierung, hat in New York bereits 2500 Bushaltestellen mit Werbevitrinen ausgerüstet. Der jüngste Auftrag lautete, ein neues Design als Ersatz für die bisherigen Werbeträger auf den bekannten „Yellow Cabs” zu entwickeln. Diese neuen Aufsätze werden jetzt auf den Dächern der Taxis montiert und für Werbung durch den Distec-Kunden Show Media vermarktet.

Unzählige Muster in ganz unterschiedlichen Formen wurden in Dremmen produziert, bis sich der Kunde letztendlich nach einem Feldversuch in New York für die endgültige Version entschied. Davon produziert Distec zurzeit in Dremmen die ersten 700 Stück, von denen viele bereits im nächsten Monat in New York zum Einsatz kommen werden. Ein erster Container ist bereits unterwegs. Geplant ist, die Produktion kurzfristig auf 3000 Einheiten zu erweitern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert