Sittard/Selfkant - World-Tour-Etappenrennen der Radrennprofis in Sittard

World-Tour-Etappenrennen der Radrennprofis in Sittard

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Sittard/Selfkant. Die Eneco Tour, das World-Tour-Etappenrennen der Radrennprofis durch die Niederlande und Belgien, das in den vergangenen Jahren auch oft im Selfkant zu Gast war, macht an diesem Freitag Station in der benachbarten Grenzstadt Sittard-Geleen.

Nach Etappensiegen des Italieners Elia Viviani vom Team Sky am Montag in Bolsward, des Deutschen André Greipel von Lotto Soudal am Dienstag in Breda und des Belgiers Tom Boonen von Etixx - Quick Step am Mittwoch in Ardooie hat am Donnerstag der Niederländer Jos van Emden vom Team Lotto NL - Jumbo in einem 14 Kilometer langen Zeitfahren in Hoogerheide nicht nur den Tagessieg errungen, sondern auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen.

An diesem Freitag steht nun die 179,6 Kilometer lange Etappe vom belgischen Riemst ins niederländische Sittard an, wo zunächst gegen 15.20 Uhr zum ersten Mal die Ziellinie auf der Engelenkampstraat überquert werden soll. Danach stehen für die rund 150 Fahrer noch zwei Schleifen via Windraak, Schinnen, Puth und Munstergeleen auf dem Streckenplan, ehe schließlich gegen 16.20 Uhr das endgültige Finish dieses Tages folgen soll.

Die Eneco-Tour wird dann am Wochenende mit den Etappen von Heerlen nach Houffalize am Samstag über 208,6 Kilometer und von St. Pieters-Leeuw nach Geraardsbergen am Sonntag über 188,6 Kilometer abgeschlossen. Das Rennen im Internet unter www.enecotour.com.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert