Heinsberg - Workshop: Kinder lernen Umgang mit „Zauberpapier“

Radarfallen Bltzen Freisteller

Workshop: Kinder lernen Umgang mit „Zauberpapier“

Letzte Aktualisierung:
14780552.jpg
Bei einem Wochenend-Workshop lernen Kinder und Jugendliche im Begas-Haus den Umgang mit „Zauberpapier“ kennen. Foto: Begas-Haus

Heinsberg. Ein kreativer Wochenend-Workshop steht Anfang Juli im Heinsberger Museum ­Begas-Haus an: Das Sommer-Wochen­end-Atelier „Zauberpapier“ ist für Kinder und Jugendliche im Alter von zehn bis 14 Jahren gedacht. Mit dem „Zauberpapier“ (Solar-Fotopapier) können die Teilnehmer unter der Leitung von Johanna Kewitz ihr eigenes, selbst gestaltetes Foto entwickeln.

Das Rezept für die Foto-Entwicklung beinhaltet lediglich eine Prise ­Sonnenlicht und ein ausgiebiges Wasserbad; die restlichen Zutaten werden individuell bestimmt.

In Anlehnung an Werke der Begas-­Familie, die im Heinsberger Museum gemeinsam angesehen und besprochen werden, können die Jugendlichen ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Malerisch, zeichnerisch, scherenschnittartig – alle Herangehensweisen sind möglich, um ein Foto einmal auf eine andere Weise als mit dem Handy herzustellen.

Der Workshop findet im Rahmen des Landesprogramms „Kulturrucksack NRW“ mit. Das Land fördert damit attraktive, altersgemäße Kultur- und Bildungsangebote für die Altersgruppe von zehn bis 14 Jahren. Das Begas-Haus unterstützt diese Initiative.

Der Workshop ist geplant am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Juli, jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Informationen und Anmeldungen (mit Name und Alter des Kindes, Adresse sowie Telefonnummer): E-Mail an info@begas-haus.de oder Telefon 02452/977690.

Die zur Verfügung stehenden Plätze für diesen kostenlosen Workshop sind auf maximal zehn begrenzt und werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Alle Interessenten erhalten eine ­Rückmeldung bezüglich der ­Teilnahme, erklärte das Heinsberger Museum.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert