Wo Behördenleiter unkompliziert Kontakte knüpfen können

Letzte Aktualisierung:
8551849.jpg
Gruppenfoto vor dem Heinsberger Kreishaus: Der Landrat hatte wieder zum Behördenleitertreffen eingeladen.

Kreis Heinsberg. Rund 50 Führungskräfte waren der Einladung von Landrat Stephan Pusch zum alljährlichen Behördenleitertreffen gefolgt. Die Besichtigung des in diesem Jahr eröffneten Begas-Hauses und die Kaffeeröstung in dem von der Lebenshilfe betriebenen Café Samocca in Heinsberg zogen das Interesse der Teilnehmer auf sich.

Dabei zeigten sich alle von den neuen Museumsräumen und der gewandelten Museumskonzeption beeindruckt. Zuvor hatte Landrat Pusch seine Gäste im großen Sitzungssaal des Kreishauses an der Valkenburger Straße willkommen geheißen, darunter auch Regierungspräsidentin Gisela Walsken, die gerne dem Kreis Heinsberg ihre Aufwartung machte.

In seiner Ansprache ließ der Landrat die Ergebnisse der Kommunalwahlen Revue passieren und skizzierte die personellen Folgen. Er erinnerte an die Eröffnung der Bahnstrecke Heinsberg – Lindern, wies auf den Haltepunkt am Kreishaus hin und bezeichnete sich als „Landrat mit Bahnanschluss“. Zudem schilderte er den Werdegang des Heinsberger Museums vom früheren Kreismuseum zum heutigen Begas-Haus.

Wie immer wurden die erstmals teilnehmenden Behördenleiter besonders begrüßt. Für diese, aber auch für alle anderen Teilnehmer soll diese traditionelle Veranstaltung des Kreises die Gelegenheit bieten, auf unkomplizierte Weise Kontakte zu knüpfen.

„Ich freue mich, dass das Angebot so gut und gerne angenommen wird“, meinte zum Abschluss des Treffens Landrat Stephan Pusch. „Gute Kontakte und ein vertrauensvolles Verhältnis der Behördenleiter untereinander sind immer hilfreich und haben schon häufig dazu beigetragen, schwierige Sachverhalte einvernehmlich zu klären.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert