„WestVocals“ und „schlagfertig“ begeistern bei Konzertabend

Von: jwb
Letzte Aktualisierung:
11868918.jpg
Das Trio „schlagfertig“ samt Leiter wirkte bei dem Konzert mit: Amon Verlinden, Robert Hurasky, Vincent Gruppe und Jakob Minkenberg (von links). Foto: Bindels
11868915.jpg
Beim Konzertabend in der Aula des Hückelhovener Gymnasiums: Der A-cappella-Chor „WestVocals“ beim Song „Run to you“. Mehr als 250 Gäste erlebten einen unterhaltsamen Abend. Foto: Bindels

Kreis Heinsberg. Singen ohne instrumentale Begleitung und instrumentale Musik ohne Text überzeugend zu präsentieren, dies gelang dem A-cappella-Chor „WestVocals“ aus dem Kreis Heinsberg und dem Schlagzeug-Trio „schlagfertig“ der Musikschule aus Mönchengladbach bei einem Konzertabend in der Aula des Hückelhovener Gymnasiums in begeisternder Weise.

Mit Bürgermeister Bernd Jansen, dem Landtagsabgeordneten Bernd Krückel und Regina van Dinther, der Präsidentin vom Chorverband NRW, erlebten mehr als 250 Gäste einen unterhaltsamen Abend.

Gleich beim ersten Auftritt des fast 50 Personen umfassenden Chors gelang ein choreografischer Beitrag, der dem Publikum neben dem Hörgenuss auch für das Auge etwas zu bieten hatte. Von allen Seiten aus dem Dunkeln kommend, strömten die Chormitglieder auf die Bühne. Passend zu verschiedenen Beiträgen wiederholte der Chor mit wechselnder Aufstellung die visuelle Verdeutlichung ihrer Musikstücke im Laufe des Programms. Nicht nur deswegen hat der erst vor zwei Jahren gegründete Chor unter Leitung von Prof. Dr. Hubert Minkenberg schon eine große Fangemeinde. „Wenn die Leute nicht klatschen, singen wir für uns selber, habe ich meinem Chor zuvor gesagt“, merkte Minkenberg humorvoll nach dem ersten Applaus an. Mit dem zuvor gebrachten Song „City of my heart“ sei auch eine Liebeserklärung an die Stadt Hückelhoven gemeint, fügte Minkenberg hinzu.

Dem Publikum die Inhalte der gesungenen Beiträge näherzubringen, war ein gelungener Schritt zum gemeinsamen Erlebnis von Chor und Publikum. Ob mit dem Hinweis auf die besonders differenzierten Aufgaben der Bässe beim Song „Wunder gibt es immer wieder“ oder durch die Übersetzung und das vorherige Vorlesen des Songs „Run to you“, den der Chor erstmals öffentlich präsentierte, lenkte Minkenberg die Aufmerksamkeit auf wichtige Elemente der Chorleistungen. Rhythmus, Intonation, Textinterpretation wurden gelungen und mit erlebbarer Freude präsentiert. Unter den insgesamt zehn Beiträgen waren auch drei deutsche. Mit „Gute Nacht Freunde“ von Reinhard Mey ein sehr bekannter.

Mit dem Schlagzeugtrio Amon Verlinden, Vincent Gruppe und Jakob Minkenberg unter Leitung von Robert Hurasky setzte sich der musikalische Genuss fort. Der Name „schlagfertig“ war Programm – dies wurde in jedem der neun Beiträge in hoher Qualität deutlich. Jeder spielte gekonnt auf allen der vorhandenen Instrumente. Ein abwechslungsreiches Programm präsentierten die drei jungen Musiker auf Marimbaphon, Vibraphon, Pauken, Trommel, Bongos und Drum-Set.

Mit ihrem Beitrag „Da Ma Dance 2“ belegten sie ihr Können mit dem Stück, mit dem sie im Jahr 2015 bis ins Bundesfinale von „Jugend musiziert“ gekommen waren. Ihr perfektes Zusammenspiel demonstrierten sie am riesigen Marimbaphon, an dem sie zu dritt rhythmisches Gefühl und klangliche Vielfalt vorführten. Ein breites Repertoire von „Walking on the Moon“ über „Three times three“ und „Mission Impossible“ bis zu „Caribe“ zeigte, wie mit Schlagzeuginstrumenten gefühlvolle und romantische oder befeuernde Stimmung erzeugt werden kann. Mit „Don‘t worry, be happy“, dem letzten Beitrag des Abends, welcher gemeinsam mit „WestVocals“ aufgeführt wurde, gelang überzeugend die Synthese von A-cappella-Musik und Instrumentalmusik.

Das Publikum in der Hückelhovener Aula dankte stehend mit langem Applaus für einen gelungenen Abend mit hoher musikalischer Qualität.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert