Kreis Heinsberg - Wer wird neuer Regionaldekan? Buyel und Graaff kandidieren

Wer wird neuer Regionaldekan? Buyel und Graaff kandidieren

Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Die Amtszeit von Pfarrer Winfried Müller als Regionaldekan der katholischen Kirche im Kreis Heinsberg geht nach fünf Jahren zu Ende. Eine Wiederwahl wäre zwar möglich gewesen, doch Müller verzichtete auf eine erneute Kandidatur. Dies teilte das Büro der Regionaldekane für die Regionen Mönchengladbach und Heinsberg mit.

Wer wird neuer Regionaldekan in der Region Heinsberg? Der Aachener Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff hat die beiden Kandidatenvorschläge des Regionalpastoralrates bestätigt. Somit stellen sich sowohl Pfarrer Klaus Buyel aus Wegberg als auch Pfarrer Gottfried Maria Graff aus Gangelt zur Wahl.

Die Wahlversammlung findet am Donnerstag, 16.September, um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt in Geilenkirchen statt.

Wahlberechtigt sind alle Priester, Diakone, Pastoral- und Gemeindereferentinnen und -referenten, je fünf Pfarrgemeinderatsvertreterinnen und -vertreter aus jeder der zehn Gemeinschaften von Gemeinden der Region, die Mitglieder des Regionalpastoralrates und die Vorstandsmitglieder des Katholikenrates. Der Gewählte muss anschließend vom Bischof ernannt und von ihm in sein Amt eingeführt werden.

Pfarrer Klaus Buyel ist 65 Jahre alt. Er wurde am 26. Juni 1971 zum Priester geweiht. Buyel begann seinen Dienst als Kaplan an St. Aloysius in Oberbruch und Dekanatsjugendseelsorger des Dekanates Heinsberg-Oberbruch. Dann war er Pastor an St. Lambertus in Selfkant-Höngen, Dekanatsjugendseelsorger des Dekanates Gangelt-Selfkant und Mitarbeiter im Regional-Jugendteam. Anschließend war er sechs Jahre lang in der Seelsorge in Bujumbarura / Burundi (Zentralafrika) tätig.

Von 1986 bis 1989 wirkte Buyel als regionaler Jugendseelsorger der Region Mönchengladbach und als priesterlicher Mitarbeiter im Pastoralteam der Gemeinden St. Laurentius und St. Michael in Rheydt-Odenkirchen. Seit September 1989 ist er Pfarrer in den Pfarreien Wegberg-Wildenrath und Wegberg-Arsbeck.

Pfarrer Gottfried Maria Graaff ist solidarisch mit Pfarrer Rolf Hannig Pfarrer in St. Nikolaus Gangelt, St. Josef Hastenrath, Hl. Dreifaltigkeit Stahe, St. Urbanus Birgden, St.Martinus Breberen, St. Marien Langbroich, Zur Schmerzhaften Mutter Kreuzrath und St. Anna Schierwaldenrath sowie Rektor der Kapelle der Gangelter Einrichtungen. Der 45-Jährige wurde am 28.September 1991 zum Priester geweiht. Graaff war Kaplan in der Krefelder Innenstadt und studierte parallel Sozialwissenschaften. Er schloss sich der Fokolarbewegung an. Die zweite Kaplanstelle war in der Weggemeinschaft Rödingen in der Region Düren. Er kam 2000 in die Region Heinsberg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert