Wer kandidiert bei der Kommunalwahl?

Von: disch
Letzte Aktualisierung:

Kreis Heinsberg. Am Montagabend exakt um 18 Uhr ist die Frist zur Einreichung von Wahlvorschlägen für die Kommunalwahlen am 25. Mai abgelaufen.

Wie auf Anfrage am Montagabend im Heinsberger Kreishaus von Frank Stassen im Amt für Recht und Kommunalaufsicht zu erfahren war, liegen insgesamt neun Wahlvorschläge von ­Parteien beziehungsweise ­Wählergruppen für die Kreistagswahl vor: CDU, SPD, Bündnis 90 / Die Grünen, FDP, Freie Wähler, Die Linke und NPD, die derzeit alle im Kreistag vertreten sind, wollen ebenso antreten wie die Piraten und die Alternative für Deutschland (AfD).

Alle Parteien haben sowohl Direktkandidaten aufgestellt als auch Reservelisten eingereicht, wobei es allerdings den Piraten nur in elf von 27 Kreistagswahlbezirken gelungen ist, Kandidaten aufzustellen; folglich werden die Piraten auch nicht in allen Bezirken auf dem Stimmzettel auftauchen. Für die Landratskandidatur liegen insgesamt fünf Nominierungen vor: ­

Amts­inhaber Stephan Pusch (CDU), Ralf Derichs (SPD), ­Maria Meurer (Grüne), Dr. Klaus Wagner (FDP) sowie Heiko Glowka (NPD). Über die Zulassung der Wahlvorschläge entscheidet der Kreiswahlausschuss, der an diesem Donnerstag, 10. April, um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Kreishauses in Heinsberg an der Valkenburger Straße tagt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert